Kontraste: „Ätzende Alternativmedizin: Das Geschäft mit dem ‚Wundermittel‘ MMS geht weiter“


Der GWUP-Blog hatte heute bereits auf einen zweiten Beitrag zum Thema MMS im Magazin Kontraste aufmerksam gemacht. Hier nur ein Auszug aus weiteren kriminellen und erschreckenden Machenschaften, die in der Sendung aufgedeckt wurden, was die eingeschworene Szene jedoch noch mehr in ihrem Verschwörungswahn bestätigen wird. Einsicht scheint aussichtslos!

Wir haben Ali Erhan nach dem Seminar angeschrieben, auf konkrete Fragen hat er nicht geantwortet. Er bestreitet, Heilversprechen gemacht zu haben.

Und er verweist uns auf ein Werbevideo – das die Erfolge mit MMS belegen soll. Es geht um diesen Feldversuch in Uganda. 154 Malariakranke seien mit MMS geheilt worden. Das behauptet Leo Koehof – der Verleger von MMS-Büchern. Aber stimmt diese Geschichte?

Nach unseren Recherchen wurden die Gesundheitsbehörden in Uganda getäuscht – ebenso wie das dortige Rote Kreuz. Ihnen hatte man weisgemacht, dass der Feldversuch ein Projekt zur Wasserreinigung sei. Dass es in Wirklichkeit um einen Versuch an Menschen ging, mit Chlordioxid in einer hohen Dosis, darüber kein Wort.

Selbst Schwangeren und Kindern wurde die Chemikalie verabreicht. Gerade unterernährte Kinder können von dieser Dosis schlimme Durchfälle bekommen. Das kann sogar tödlich enden – erklärt uns Malaria-Experte Prof. Pietsch.

Prof. Michael Pietsch
Abteilung für Hygiene und Umweltmedizin, Universitätsmedizin Mainz
„Ich erschrecke, weil ich davon ausgehe, dass den Kindern ja nicht wirklich geholfen wird, sondern, dass sie noch geschädigt werden. Und diese Kinder leben ja schon unter schwierigen Bedingungen und haben ja auch durch ihre Unterernährung eine ganz, ganz problematische Situation, gesundheitlich. Was da gemacht wird, ist Scharlatanerie und es ist im höchsten Maße unethisch.“

Er hatte das Ganze mit organisiert – der Belgier Klaas Proesmans. Er distanziert sich inzwischen von diesem Werbevideo, es erzähle nicht die ganze Wahrheit. Vor allem widerspricht er der Behauptung, 154 Malariakranke seien durch MMS geheilt worden. Dazu schreibt er uns:
„Es gibt keinen Beleg, dass die Menschen geheilt waren. Sie haben nur keine Symptome an diesem einen Tag gezeigt. Weitere Untersuchungen wären nötig gewesen.“

Doch die habe es vor Ort nicht gegeben. In dem Video behauptet MMS-Verfechter Leo Koehof, ein Arzt hätte die Heilungen sogar bestätigt. Dazu Proesmans:
„Es war nie ein Arzt an diesem Versuch beteiligt.“

Leo Koehof unternahm sogar noch einen weiteren Feldversuch an 200 Waisenkindern in der Region. Ohne die Behörden darüber zu informieren.

Skrupellos, was die Gesundheit von Kindern angeht, sind auch diese beiden MMS-Vertreter: Ihre Behauptung: Mit MMS könne man Autismus heilen. Sie empfehlen Eltern, ihre autistischen Kinder mit Chlordioxid-Einläufen zu behandeln. Denn Autismus sei angeblich durch Würmer und Parasiten verursacht. Doch, was sie als Würmer ausgeben, sind keine – es ist vor allem abgelöste Darmschleimhaut. Das bestätigen uns etliche Experten.

Dr. Andreas Stürer
Giftinformationszentrum Mainz
„Es kommt einfach zu einer Schädigung, von einer Reizung bis Verätzung der Darmschleimhaut und das führt dann unter anderem zu einer chronischen Entzündungsreaktion. Das kann man im Prinzip als Misshandlung des Kindes bezeichnen.“

Aber die Warnung wird ignoriert. In der geschlossenen Facebookgruppe bestärken sich weiterhin Hunderte Eltern, die Einläufe zu machen. In der Recherche stoßen wir auf dieses Video von Eltern, die im Stuhlgang ihres Sohnes nach angeblichen Würmern fischen. Der Vater berichtet vor einer Woche über seinen Sohn:
„Er ist weinerlicher als zuvor und empfindlicher, wahrscheinlich die Parasiten…“zum ARTIKEL mit VIDEO

 

Jim Humbles MMS und die “Schwarze Salbe” – Qualen bis zum Tod!
Advertisements

8 Gedanken zu “Kontraste: „Ätzende Alternativmedizin: Das Geschäft mit dem ‚Wundermittel‘ MMS geht weiter“

  1. Was soll das rumgemecker?
    MMS ist doch schon längst von gestern!

    Die moderne Heilpraktikerin verwendet
    das schon 100.000 fach bewährte
    Methylquecksilber das mein Mann
    in den tiefsten Goldminen der Welt
    zur Behandlung der Schwielen von
    Himaliayasalz schürfenden Kleinkindern
    in ihre kräftefördernde Sojamilch
    eingerührt hat.

    Vertrauen auch Sie auf die Kraft
    der Esodummbatzkommerzmafia.

    Gefällt mir

  2. Selbstverständlich werden wir entsprechende Kurse
    in den hinreichend bekannten Volkshochschulen,
    Gewerkschaftshäusern und abgelegenen Landgasthöfen
    gegen einen geringen Energieausgleich für Jederfrau
    feilbieten.

    Gefällt mir

    • „ABGESAGT
      Aufgrund von aktuellen Berichten von Medien und Gesundheitsbehörden,
      ist diese Veranstaltung bis zur Klärung ausgesetzt und findet nicht statt.“

      Aber dieser „Frankfurter Ring“ bedarf auf jeden Fall einer umfassenden Betrachtung. Ich arbeite gerade dran.

      Gefällt mir

  3. Echte Heilung nur mit Esostinkequantensocken.

    Je tiefer man in die Materie einsteigt, desto mehr Beispiele für Quantenmechanik wird man finden („examples of quantum mechanics at work“). Bisher weiß man noch nicht genau, welche Aspekte der Biologie davon profitieren. Aber wir wissen, ungequanteltes Leben ist nicht lebenswert („unquantized life is not worth living“).

    Bleibt nur eine Frage nach diesem faszinierenden Artikel: Warum machen sie mit Bakterien rum, die Schwefel produzieren, und nicht mit welchen, die Wasserstoff erzeugen? Die hat die Evolution auch hervorgebracht, und sie wären eine bessere Ergänzung für unsere Energieversorgung als die Schwefel-Stinker.

    Neuste Erkentnisse:
    http://www.wissenbloggt.de/?p=24726

    Merke: Das Leben muß zum schön sein stinken.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 2/5: Discord | FSMoSophica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s