MMS-Messe in Kassel: Deutschland schafft es nicht, zu handeln!


„Derzeit ermitteln Staatsanwälte in München, Traunstein, Koblenz, Wuppertal und Hildesheim in Sachen MMS. In Hannover läuft ein Verfahren gegen einen Drahtzieher der „Spirit of Health“-Messe wegen unerlaubten Verkaufs des Mittels.“

Dennoch schafft es Deutschland nicht gegen das gefährliche MMS vorzugehen, nicht nur der Verkauf über dubiose Online-Shops floriert weiter, sondern im April findet erneut eine Messe in Kassel statt. Die Veranstalter des Kongresszentrums „Kongress Palais Kassel“ sehen darin auf Nachfrage anscheinend kein Problem und das hessische Sozialministerium, das eine Warnung ausgesprochen hat, verweist auf das Ordnungsamt Kassel, welches die Veranstaltung stoppen können müsste. Was für ein Theater!

SPIEGEL ONLINE berichtet:

… Gesundheitsexperten fordern schon länger, in Fällen wie MMS eine Art Taskforce zu gründen, die das Vorgehen der Gesundheitsbehörden für alle Bundesländer koordiniert – um dem Geschehen auf dem grauen Markt besser begegnen zu können. Doch das Gesundheitsministerium als Aufsichtsbehörde schiebt die Verantwortung von sich: „Die föderalen Abläufe sind für den Bund und die Länder gesetzlich festgelegt; eine ‚Aussetzung‘ dieser Abläufe und Zuständigkeiten ist nicht möglich“, erklärt das Ministerium auf Anfrage. Die Einstufung eines Stoffes als zulassungspflichtiges Arzneimittel und die Verfolgung etwaiger Straftaten seien Angelegenheiten der Bundesländer.

Was also tut sich in Hessen? Laut Esther Walter, Sprecherin des dortigen Sozialministeriums, habe das Regierungspräsidium Darmstadt das Kasseler Ordnungsamt bereits im Januar darauf hingewiesen, dass der MMS-Kongress „den Tatbestand der Anstiftung zur Körperverletzung erfüllen kann“ – und gebeten, Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Wird die MMS-Messe in Kassel nun also gestoppt, so wie es kürzlich in Australien geschehen ist? Ministeriumssprecherin Walter ist überfragt. Sie rät, das Ordnungsamt in Kassel zu fragen … zum ARTIKEL

MMS: Untersagungsverfügungen und Strafanzeigen in Sachsen
Kontraste: “Ätzende Alternativmedizin: Das Geschäft mit dem ‘Wundermittel’ MMS geht weiter
Jim Humbles MMS und die “Schwarze Salbe” – Qualen bis zum Tod!
Vergiftungsmittel MMS – “THE SPIRIT OF BULLSHIT”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s