100 Jahre Waldorfschule, nein danke! – „Anthroposophie: Eine kurze Kritik“ von André Sebastiani

André Sebastiani, bekannter Kritiker der Waldorfpädagogik, hat sich nun in einem Buch der gesamten Anthroposophie gewidmet. „Anthroposophie: Eine kurze Kritik“, der besondere Buch-Tipp als dringende Antwort auf das Jubiläum der Waldorfschulen und deswegen hier erst auch ein Interview mit dem Autor.   Lieber André, es gibt ja schon eine ganze Reihe Bücher, die sich kritisch…

„Eingeimpft“ und das anthroposophische Gesundheitsverständnis

Gastbeitrag von Dr. Susanne Kretschmann Der Autor David Sieveking erzählt im dem Film und Buch „Eingeimpft“ den Weg eines jungen Paares zur Entscheidung über die Impfung der kleinen Tochter. Der Film hat in den nächsten Tagen in einer ganzen Reihe von Kinos Premiere, das Buch ist bereits seit einigen Wochen erschienen. Die grundsätzliche Problematik des…

Follow the money – Stiftungen im Umfeld der Homöopathie und anthroposophischen Medizin

Gastbeitrag von Dr. Susanne Kretschmann „Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt.“ (Wikipedia) Im Umfeld von Homöopathie, Anthroposophie und anderen pseudomedizinischen Verfahren gibt es viele Stiftungen, die sich der Förderung von „Komplementärmedizin“ widmen, sei es durch Preise, die für „Forschung“ vergeben werden, sei es durch Stipendien…

Das Image-Problem des Esoterikers Rudolf Steiner

Hartmut Traub, Alanus Hochschule und Rudolf Steiner Jeder Mensch ein Wissenschaftler!   Von Andreas Lichte, veröffentlicht im hpd Die anthroposophische „Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft“ kämpft um eine Anerkennung der „Waldorfpädagogik“ als Erziehungs-„Wissenschaft“1. Dazu muß zunächst für Rudolf Steiner, Begründer der „Anthroposophie“ und Waldorfschulen, ein neues, positives und neutrales Image erschaffen werden: weg vom…

Heilpraktikertage in Priener Waldorfschule – Geistesverwandte vereint

Am Wochenende fanden im Chiemgau die 2. Priener Heilpraktikertage in einer Waldorfschule statt. Dass sich die Brüder und Schwestern im Geiste gegenseitig unterstützen, kann nicht verwundern. Die wachsende Impfkritik, die von Heilpraktikern verbreitet wird, ist ja nur ein Beispiel für den anthroposophischen Einfluss und die gemeinsamen Interessen. Michael Ibach hat genau die richtigen Worte für…

Irrlehre Waldorfpädagogik: Von wegen Freiheit – alles Karma und Schicksal!

Prof. Jost Schieren, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Der Waldorf-Werber   Von Andreas Lichte BERLIN. (hpd) Jost Schieren ist Professor für Waldorfpädagogik an der anthroposophischen „Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft“, Leiter des „Fachbereichs Bildungswissenschaft“, und verantwortlich für die (Waldorf-) Lehrerbildung … … Reinkarnation macht frei Beim Werber Jost Schieren ist „Reinkarnation“ normal, wird…

Buch-Tipp: “Anders heilen? – Wo die Alternativmedizin irrt”, herausgegeben von Dittmar Graf und Christoph Lammers

Die Zeit läuft weg und es gäbe noch einige Bücher, die ich vor Weihnachten rezensieren oder lesen wollte. Da es jetzt wirklich zu knapp wird und ich es nicht geschafft habe, hier nur noch ein kurzer Tipp. Acht Aufsätze verschiedener Autoren, ein schmaler Sammelband von 178 Seiten, der es aber in sich hat, für alle…