Guru Lebok und Partnerin sitzen endlich im Knast


Es hat nach Urteilsverkündung eine halbe Ewigkeit gedauert, bis der Guru von Lonnerstadt nun seinen Strafvollzug antreten musste. Auch seine Partnerin Susanne wurde erst Ende März von der Polizei abgeholt und in ein Gefängnis gebracht. Dass ausgerechnet diese Erleuchtungskünstler, die vorgeben Krankheiten selbst heilen zu können oder sogar davor gefeit zu sein und die Ärzte, Medizin und Krankenversicherungen stets ablehnten, sich offiziell zu krank einstufen, um in den Knast zu wandern, ist die absolute Entlarvung. Nun waren medizinische Untersuchungen gerade recht und die Justiz musste nach Anstalten suchen, die eine entsprechende Versorgung für die jeweiligen Krankheitsbilder bieten. Das ist doch wirklich der Hohn!

inFranken.de:

Der Guru von Lonnerstadt sitzt in Haft. Darüber informierte Donnerstagmittag auf inFranken.de-Nachfrage Oberstaatsanwalt Claas Werner.

Gerhard L. hatte zuvor eine schriftliche Aufforderung zum unverzüglichen Haftantritt erhalten, zu dem er allerdings nicht erschienen war. Deshalb wurde er am Donnerstag von der Kriminalpolizei Erlangen in dem von ihm gemieteten Wohnhaus in Ailsbach, in dem er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin lebte, abgeholt und ins Gefängnis gebracht. Um welche Anstalt es sich handelt, wird nicht bekannt gegeben.

Zuletzt habe man über mehrere Wochen noch nach einer passenden Justizvollzugsanstalt gesucht, die ihn trotz seiner von ihm angegebenen gesundheitlichen Probleme aufnimmt … WEITER

Kategorie: Guru Lebok

7 Gedanken zu “Guru Lebok und Partnerin sitzen endlich im Knast

  1. Pingback: Guru Lebok und Partnerin sitzen endlich im Knast | Handwisdom.de

  2. Hat dies auf FSMoSophica rebloggt und kommentierte:
    Dass ausgerechnet diese Erleuchtungskünstler, die vorgeben Krankheiten selbst heilen zu können oder sogar davor gefeit zu sein und die Ärzte, Medizin und Krankenversicherungen stets ablehnten, sich offiziell zu krank einstufen, um in den Knast zu wandern, ist die absolute Entlarvung.

    :D:D:D

    Gefällt mir

  3. Der Umgang der Justiz mit diesen verbrecherischen esoterischen Scharlatanen ist nach wie vor immer noch viel zu lasch. Jetzt hat es mal ein Pärchen erwischt, aber Tausende ihrer kriminellen Brüder und Schwestern erfreuen sich nach wie vor ungestraft ihres Lebens. Dass unsere angeblich aufgeklärte Gesellschaft es nicht schafft, den betrügerischen Machenschaften dieser esoterischen Ganoven das Handwerk zu legen, ist ein Skandal. Ein längst fälliges Gesetz, welches den sog. Psychomarkt kontrolliert, ist leider noch immer inicht in Sicht. Ich frage mich, was wohl die Gründe sein mögen, dass sich die Politik in diesem Bereich als so nachlässig, inkonsequent und tolerant zeigt? Bestehen da möglicherweise Interessensverbindungen zwischen der Politik und der Esoterik-Mafia?

    Als sicher gilt, dass die Esoterik-Gläubigkeit auch bei deutschen Politikern und in den Parteien weit verbreitet ist. Es soll ja deutsche Politiker gegeben haben, die sich bei Wahrsagerinnen (z.B. bei Madame Buchela) und bei Astrologen Rat eingeholt haben. Vom früheren sozialistischen Ministerpräsidenten Francois Mitterand sind z.B. regelmäßige Kontakte zur Astrologin Elizabeth Teissier bekannt geworden. Nun ja, Politiker repräsentieren nun mal einen Ausschnitt aus der gesamten Bevölkerung und dieser Teil der Bevölkerung ist eben nach wie vor stark esoterisch verseucht. Daran hat sich auch im Zeitalter der Aufklärung offenbar nicht viel bewegt und verändert. Doof bleibt eben doof!

    Gefällt mir

    • @ Argus7

      Du schreibst: „Ich frage mich, was wohl die Gründe sein mögen, dass sich die Politik in diesem Bereich als so nachlässig, inkonsequent und tolerant zeigt?“

      „in diesem Bereich“? Das klingt so, als sei „die Politik“ in anderen Bereichen weniger tolerant.

      Bist Du sicher? Nimm doch nur mal das „Diesel-Gate“: die von „der Politik“ tolerierten zu hohen Stickstoffoxid-Emissionen führen zu Krankheit und Tod – Hauptsache die deutsche Wirtschaft lebt?

      Gefällt mir

  4. @ anonym

    Du zählt zweifellos zum Kreis derjenigen Leute, die es darauf anlegen, alles und jedes zu kritisieren und die Dinge sogar ins Gegenteil zu verkehren! Und dies nur deshalb, weil ich nicht sämtliche politischen Ereignisse aufgezählt habe, die man auch kritisieren müsste.

    Habe ich nicht ausführlich geschrieben, „dass die Politik sich in diesem Bereich als so nachlässig, inkonsequent und tolerant zeigt?“ Mit der Betonung auf „in diesem Bereich“ wird doch deutlich genug, dass meine Kritik sich explizit nur auf die Esoterik-Gläubigkeit der Menschen und einiger Politiker bezog.
    Andere kritikwürdige Ereignisse standen nicht zur Diskussion.

    Sorry, aber deine Art von falsch interpretierter Kritik trägt unverkennbar krankhafte Züge.

    Gefällt mir

    • @ Argus7

      Du schreibst: „Sorry, aber deine Art von falsch interpretierter Kritik trägt unverkennbar krankhafte Züge.“

      „krankhaft“: muss daran liegen, dass ich jahrelang ungefiltert Diesel-Abgase eingeatmet habe …

      ( meine Güte, Argus7, was für ein Kommentar von Dir … das hätte ich nicht erwartet )

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s