Christliche Abtreibungsgegner in den USA – der blanke Horror!


Amerikas Glaubenskrieg

Der Streit um Abtreibung

Vor 40 Jahren hat der Oberste Gerichtshof der USA Abtreibungen für grundsätzlich legal erklärt. Seitdem wird erbittert über diese Entscheidung gestritten.

Das Thema Abtreibung spaltet die USA bis heute. Fast ebenso viele Frauen wie Männer lehnen das Recht auf Abtreibung ab und fordern dagegen striktere Gesetze. Dabei haben die Abtreibungsgegner in letzter Zeit durchaus Erfolge in einzelnen Bundesstaaten verbuchen können, denn die Staaten dürfen medizinische Therapien selber regulieren – und damit auch Schwangerschaftsabbrüche.

Kreuzzug gegen Abtreibungskliniken

Das formale Recht auf Abtreibung wird in den USA wohl erhalten bleiben, doch das Gesundheitswesen, das eine sichere, legale Abtreibung garantiert, ist hart gefährdet. Einige Staaten haben kostspielige neue Bauvorschriften für medizinische Einrichtungen erlassen, die Abtreibungen vornehmen. Kliniken werden mit Vorschriften und Gebäudeverordnungen derart bombardiert, dass sie faktisch nicht mehr arbeiten können …

„Nichts scheint sie mehr zu beschäftigen als das ungeborene Leben. Sie protestieren nicht vor dem Kongress, wenn den Armen, wovon die Hälfte Kinder sind, die Lebensmittelzuschüsse gekürzt werden, auch nicht, wenn im Kugelhagel der Gangs regelmäßig Kinder ums Leben kommen. Ihr Augenmerk richtet sich auf Abtreibungen mit fatalen Konsequenzen. Immer mehr Kliniken schließen, hinterlassen Frauen, die sich notgedrungen Hilfe im Internet suchen!“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s