Das Waldorf-Syndrom

Ein sehr empfehlenswerter Artikel von Jemseneier! In meiner Gymnasialzeit vor nicht ganz 25 Jahren hatten wir einige engagierte Lehrer, die uns auf unseren Lebensweg viel in Sachen Umweltschutz mitgaben. Was vielleicht auch nicht so schwer war, eingebettet in der schönen Landschaft des Achentals. Den Leuten ging es auch immer um die großen Zusammenhänge: Umweltverschmutzung, Ressourcenschonung, Energieeffizienz,…

Anthroposophie und Waldorfpädagogik – Der Fisch stinkt vom Kopf her

Elterninitiative zur Hilfe gegen seelische Abhängigkeit und religiösen Extremismus e.V.: Peter Bierl Wurzelrassen, Erzengel und Volksgeister. Die Anthroposophie Rudolf Steiners und die Waldorfpädagogik Einleitung: Die Anthroposophie ist in der Öffentlichkeit vor allem durch Waldorfschulen, Demeter-Gemüse und Kosmetika von Wala, Weleda und Hauschka bekannt, ihnen verdankt sie ein positives Image. Anthroposophen werben damit, dass Schauspieler, Künstler, Wirtschaftsführer…

Autorin Claudia Barth über Esoterik, Braune Esoterik und Anthroposophie

  Rezension auf Amazon.de zum Buch „Über alles in der Welt – Esoterik und Leitkultur: Eine Einführung in die Kritik irrationaler Welterklärungen“, von Claudia Barth: „… Wen wundert es da, dass sich Angebote zur Suche nach vermeintlich höherem Erkenntnisgewinn immer stärker durchsetzen. Jüngst wurde in Regierungskreisen beispielsweise ein Verbot der Gentechnologie in der Landwirtschaft laut.…