100 Jahre Waldorfschule, nein danke! – „Anthroposophie: Eine kurze Kritik“ von André Sebastiani

André Sebastiani, bekannter Kritiker der Waldorfpädagogik, hat sich nun in einem Buch der gesamten Anthroposophie gewidmet. „Anthroposophie: Eine kurze Kritik“, der besondere Buch-Tipp als dringende Antwort auf das Jubiläum der Waldorfschulen und deswegen hier erst auch ein Interview mit dem Autor.   Lieber André, es gibt ja schon eine ganze Reihe Bücher, die sich kritisch…

War Harry Rowohlt Waldorfschüler??? – Nein, alles Quatsch!

Andreas Lichte: Harry Rowohlt wird immer wieder öffentlich als „prominenter Waldorfschüler“1 genannt, hat aber nie eine Waldorfschule besucht, sondern die „Walddörfer Schule“ in Hamburg, was er in einem pointierten Leserbrief an die „taz“2 klar stellte. Bernd Durstewitz fragt Harry Rowohlt am 1. April 2009 in einem Telefoninterview: Durstewitz: „Haben Sie etwas dagegen, mit der Waldorfschule…

Waldorfschüler lesen besser???

Waldorfschüler lesen besser? Verfasst von Inge Hüsgen 12. Juni 2012  Von unserem Gastautor André Sebastiani  In der Überschrift zu einem kürzlich auf Spiegel Online veröffentlichen Artikel gab man sich gewiss und ließ das Fragezeichen weg: „Waldorfschüler lesen besser“. Das verwundert, denn Kritiker sehen die Waldorfpädagogik rückwärtsgewandt. Durch die starke Fixierung auf die Lehre ihres Gründergurus Rudolf Steiner scheint sie wenig…