Mogelpackung Homöopathie – Finger weg bei ernsten Erkrankungen!

Die Homöopathie – wie auch die meisten pseudomedizinischen und esoterischen Spielarten, die Heilung versprechen – fühlt sich durch ihr eigenes Krankheitsverständnis, weg von medizinischen Erkenntnissen, für alle Krankheiten und Symptome zuständig. Es gibt somit keine Grenze der Anwendung. „Behandelt“ werden in der Praxis ebenso Patienten mit schwersten Erkrankungen wie Krebs. Ein schönes Beispiel für Krankheitsdeutung…

Würde Homöopathie wirken, müsste man weltweit alle Kläranlagen schließen!

Endlich mal ein Chefarzt einer Krankenkasse, der weiß und sagt, was von der Homöopathie zu halten ist. Dr. Peter Grüner ist nur leider nicht in Deutschland, sondern leitender Arzt der Salzburger Gebietskrankenkasse. Die Salzburger Nachrichten haben ihn interviewt: … SN: Erhalten Sie eigentlich oft Beschwerden, weil die Gebietskrankenkasse nicht für Homöopathie zahlt? Grüner: Ich sage…

Homöopathie: Hahnemann war aus heutiger Sicht eine medizinscher Laie

Hugo Stamm schreibt im Tagesanzeiger: … Die Grundlagen der Homöopathie widersprechen allen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Naturgesetzen. Das hindert die Millionen von Konsumenten nicht daran, in einem pseudoreligiösen Glauben an der Überzeugung festzuhalten, Globuli würden eine Heilwirkung entfalten. Auf dieser Schiene ist der Homöopathie offensichtlich nicht beizukommen. Zweifel sollten aber aufkommen, wenn man sich das medizinische…

Fans der „Alternativmedizin“ – esoterisch verblendet, wissenschaftsfeindlich, zynisch und egoistisch!

Norbert Aust hat sich auch mal den Nicht-Beruf Heilpraktiker vorgenommen, der meist auf Glaubuli setzt und generell gegen Impfungen wettert bzw. im schlimmsten Fall massiv dagegen aufhetzt, wie Austs Fallbeispiel sehr schön zeigt. derStandard.at titelt: „Die Masern – ein Esoterikschaden“ und klärt in diesem Artikel darüber auf, dass sich das Impfgegnertum nicht im luftleeren Raum…

Homöopathie: Über Miasmen, Größenwahn und Unvermögen, die HoG und Ebola

Eigentlich halte ich die Erörterung der homöopathischen Theorien für überflüssig: Genug ist über die dahinterstehende Unwissenheit, über die Denkfehler, über die Fehlinterpretation homöopathischer Erfahrungen, und über den Anteil an reiner Phantasie in den Theorien schon geredet und geschrieben worden. Jeder, der heute Globuli in der Annahme einwirft, sie könnten – als Alternative zur konventionellen Pharmazie…

Der Glaube an Homöopathie und anderen Hokus-Pokus kann Leben kosten!

Ein sehr guter Beitrag im TAGESSPIEGEL: … Im Internet werden die absurdesten Ebolatherapien angepriesen: Pfingstrosenwurzeln und das zerriebene Horn des Nashorns sollen ebenso helfen wie auf gentechnisch veränderte Lebensmittel zu verzichten. Vitamine sowieso. Der Blogger einer großen Webseite für „alternative Heilmethoden“ empfahl gar, das Blut eines Ebolapatienten mehrfach zu verdünnen und alle 15 Minuten einen…

Homöopathie-Umfrage: Für Bildungsbürger sind Wirksamkeitsstudien irrelevant!?

Im Auftrag der Deutsche Homöopathie-Union (DHU) wurden wiedereinmal 1000 Erwachsene zur Homöopathie befragt. Ganz wichtig zu erfahren war für den Verein auch wie es die Befragten mit Wissenschaft und der Kritik an Homöopathie halten. Einziger Lichtblick: Hauptschüler und Unter-30-Jährige! Armes Deutschland! DAZ.online schreibt: … Dabei zeigte sich, dass positive Erfahrungen für die Mehrheit der Anwender…

Es braucht „Leiborientierte Homöopathie“, denn Homöopathie versagt bei Kopfmenschen!

Eine neue Sau wird durchs homöopathische Dorf getrieben, die „Leiborientierte Homöopathie“. Laut Erfinder Pal Dragos, Dr./Med. Univ., M.A., Dipl. Soz., Dr. phil., MBA Univ. Cardiff, PhDr., geht es um eine Erweiterung der „Klassischen Homöopathie“, die es unbedingt bräuchte, weil HÖ nur wirken könne, solange Mensch auch „magisch“ und „mythologisch“ entwickelt sei. Da aber „subjektlose“ Kopfmenschen…

Der Impfgegner-Wahn und die homöopathischen Alternativen der Kate Birch

Das Dilemma, dass sich immer mehr Menschen gegen Impfungen aussprechen, wirft natürlich die Frage auf, warum man ausgerechnet gegen eine der größten Errungenschaften der Medizin so vehement aufbegehrt und welche Gründe dazu führen. Die Antwort ist im Prinzip furchtbar simpel, denn die Schöpfer der Alternativ-Heilirrlehren haben Glaubenssysteme erschaffen, die ganz eigene Definitionen von Krankheit und…

Homöopathie: Warum diese ganze Schreiberei dagegen?

Ich muss zugestehen, dass es in letzter Zeit hier ganz viel um Homöopathie ging, ausgelöst durch das Vorhaben Homöopathie auf Hochschulniveau betreiben zu wollen. Da muss einem doch der Kragen platzen, wenn man viel darüber weiß, was elementar sämtlichem widerspricht, was die Allgemeinheit aus Werbe-Artikeln, von unbedarftem Nachplapperern und natürlich von Interessensvertretern, sprich Homöopathen und…