Schweiz: „Komplementärmedizin soll anderen Fachrichtungen gleichgestellt werden“

Diese Argumentation schlägt doch dem Fass den Boden aus … Komplementärmedizin soll anderen Fachrichtungen gleichgestellt werden Bern, 02.05.2014 – Die Leistungen der anthroposophischen Medizin, der traditionellen chinesischen Medizin, der Homöopathie und der Phytotherapie sollen grundsätzlich von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen werden. Dabei sollen umstrittene Leistungen gezielt daraufhin überprüft werden, ob sie wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich…