Traunstein: „Globuli-Überdosis der Skeptiker blieb ohne Folgen“

Globuli-Überdosis der Skeptiker blieb ohne Folgen Traunstein. »Homöopathie – nichts drin, nichts dran« riefen 13 Frauen und Männer am Maxplatz, ehe jeder von ihnen ein Fläschchen mit hochdosierten Globuli exte. Zuvor hatten sie der Reihe nach angegeben, was sie zu sich nehmen werden und was ihnen laut homöopathischer Lehre nach der Einnahme droht – von…

Bayern unterstützt Homöo-Akademie mit 500 000 Euro!!!

Das darf ja nicht mehr wahr sein … 500.000 Euro vom Land Bayern für einen akademischen Etikettenschwindel, der Pseudowissenschaft und Quacksalberei höchste Weihen verleihen will und für unhaltbare Versprechungen! Damit dürfte es gelaufen sein. Wer sollte jetzt noch ernsthaft glauben, dass es keine Akkreditierung geben wird?! Heute zu lesen im Medical Tribune: … Bayern unterstützt…

Homöo-Akademie: Start mit minimalem „Kunden“-Interesse!

Bei aller Kritik an der Homöopathie und ihrer völligen Untauglichkeit, sich Wissenschaft zu nennen, fällt bei der Homöo-Akademie in Traunstein so einiges mehr auf, das in Bezug auf ein angebliches Hochschulniveau nur Kopfschütteln lässt. Die Akademie startete am Montag mit einem Sonder- bzw. Vormodul „Betriebliche Praxis“ und laut pdf muss man für den Bachelor-Studiengang in…

Homöopathie: Warum diese ganze Schreiberei dagegen?

Ich muss zugestehen, dass es in letzter Zeit hier ganz viel um Homöopathie ging, ausgelöst durch das Vorhaben Homöopathie auf Hochschulniveau betreiben zu wollen. Da muss einem doch der Kragen platzen, wenn man viel darüber weiß, was elementar sämtlichem widerspricht, was die Allgemeinheit aus Werbe-Artikeln, von unbedarftem Nachplapperern und natürlich von Interessensvertretern, sprich Homöopathen und…

Homöo-Akademie Traunstein: BR Kontrovers klärt auf!

Da ich an der Entstehung des Kontrovers Beitrages zur Homöo-Akademie in Traunstein beteiligt war, freut es mich doppelt, dass hier ein klares Bild vermittelt wurde. Kein Wischi-Waschi nach dem Motto – jeder müsste selbst entscheiden – sondern Fakten. Dass sich weder Zuständige der Akademie, noch Verantwortliche der Steinbeishochschule Berlin zu Wort melden wollten, was auch…

SWR 2 Interview mit Christian Weymayr zur Homöo-Akademie Traunstein

Man kommt ja gar nicht mehr hinterher. Gestern wurde Christian Weymayr vom SWR 2 speziell zum Studiengang für Homöopathie der Homöo-Akademie Traunstein interviewt. Der uninformierte und eher homöopathiefreundlich Gesinnte Interviewer konnte der scharfen Kritik Weymayrs nichts entgegensetzen. Ein gelungenes Statement gegen den Dr. Globuli-Wahnsinn und den Podcast dazu findet man auf dieser Seite oben rechts.…

Homöo-Akademie: BR Fernsehen – „Streit um Homöopathie-Studium in Traunstein“

Die gestrige laVita Sendung zum Thema Esoterik war bereits ein echtes Highlight. Sie brachte die aktuelle Problematik wirklich auf den Punkt und eine derart unverblümte Darstellung der esoterischen Szene hätte man sich längst gewünscht. Der Beitrag lässt sich in der Mediathek nachschauen. Nun wagt sich der BR diese Woche auch noch an das Thema Homöopathie und…

Homöo-Akademie Traunstein – Die Globulisierungs-Falle

Heute ein Artikel im Spiegel-online zur Homöo-Akademie in Traunstein mit dem Titel: „Umstrittenes Homöopathie-Studium: Die Globulisierungs-Falle“. Schön, dass Norbert Aust im Beitrag erwähnt wird. Hier ein Auszug, der sich gar nicht gut anhört: … Akademieleiterin Wilhelm zeigt sich zuversichtlich, dass der Homöopathie-Bachelor starten wird. Die beauftragte Agentur will sie nicht nennen, aber die Akkreditierung laufe,…

Warnung: Homöopathie kann die „Selbstvergiftungkräfte“ aktivieren!

Wer immer noch nicht an Homöopathie glaubt, sollte sich spätestens dann eines besseren Belehren lassen, wenn es um schwerwiegende Nebenwirkungen bis zum Tod geht, die selbst bei richtiger Mittelwahl auftauchen können. Hahnemann schrieb bereits im Organon § 276 : „Allzu große Gaben einer treffend homöopathisch gewählten Arznei und vorzüglich eine öftere Wiederholung derselben, richten in der…

„Esoterik und Alternativ“medizin“ – Die Gefahr kommt aus der Mitte“

WIEN. (hpd) Im Osten Österreichs sind mindestens 34 Menschen an Masern erkrankt. Die Epidemie wütet vorwiegend in alternativen Privatbildungseinrichtungen. Mehrere Eltern hatten ihre Kinder nicht impfen lassen. Erkrankt sind auch mehrere Erwachsene. Ein Kommentar. Die jüngste Masernepidemie Österreichs entspricht allen Klischees, die man von der Impfgegner-Bewegung hat. Laut Medienberichten wird ein dreijähriges, nicht geimpftes Kind…