„Eingeimpft“ und das anthroposophische Gesundheitsverständnis

Gastbeitrag von Dr. Susanne Kretschmann Der Autor David Sieveking erzählt im dem Film und Buch „Eingeimpft“ den Weg eines jungen Paares zur Entscheidung über die Impfung der kleinen Tochter. Der Film hat in den nächsten Tagen in einer ganzen Reihe von Kinos Premiere, das Buch ist bereits seit einigen Wochen erschienen. Die grundsätzliche Problematik des…

Bundesfinanzhof stärkt besondere Therapierichtungen – Quacksalberei steuerlich absetzbar!

Dieser bescheuerte Sonderstatus der „Besonderen Therapierichtungen“ wird immer ärgerlicher … Bundesfinanzhof stärkt besondere Therapierichtungen Heileurythmie als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar Kosten für eine medizinische Behandlung der Homöopathie, Anthroposophie und Phythotherapie können als außergewöhnliche Belastung die Einkommensteuer mindern. Das gilt auch für Heilmittel wie die anthroposophische Heileurythmie, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am…

Schweiz: „Komplementärmedizin soll anderen Fachrichtungen gleichgestellt werden“

Diese Argumentation schlägt doch dem Fass den Boden aus … Komplementärmedizin soll anderen Fachrichtungen gleichgestellt werden Bern, 02.05.2014 – Die Leistungen der anthroposophischen Medizin, der traditionellen chinesischen Medizin, der Homöopathie und der Phytotherapie sollen grundsätzlich von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen werden. Dabei sollen umstrittene Leistungen gezielt daraufhin überprüft werden, ob sie wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich…

Dogmatische Homöopathie – Vorlesung von Prof. Dr. Christian Mang an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Uni-Vorlesung des Mediziners Prof. Dr. Christian Mang vom Institut für Pharmakologie der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität zur dogmatischen Homöopathie und weiteren dogmatischen Heilslehren ist wirklich sehr interessant und witzig und spannend gestaltet. Der Professor müsste jedoch seine offene Haltung zu einer zukünftigen wissenschaftlichen Entdeckung eines „Wassergedächtnises“ stark überdenken, denn entsprechende Experimente in der Grundlagenforschung werden auch…

„Vier von zehn Bundesbürgern geben alternativer Medizin den Vorzug“

Umfrage der gesetzlichen Krankenkasse mhplus: Ludwigsburg (ots) – Der Trend hin zu alternativen Arzneimitteln und Behandlungsmethoden ist in Deutschland ungebrochen: 43 Prozent der Bundesbürger nehmen im Krankheitsfall lieber homöopathische oder pflanzliche Präparate. 44 Prozent sind überzeugt, dass diese Medizin häufig genauso gut wirkt wie klassische Arzneimittel. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Krankenkasse mhplus…

Buch-Tipp: „Rudolf Steiners langer Schatten“ von Irene Wagner

Irene Wagner: Rudolf Steiners langer Schatten Viele Menschen kennen die Waldorfschule, kaufen Biogemüse von Demeter oder Arzneimittel von Weleda. Sie verbinden diese mit wohlklingenden Begriffen wie „Erziehung zur Freiheit“, Landwirtschaft „im Einklang mit der Natur“ und „ganzheitliche Medizin“. Die okkulten Hintergründe dieser „alternativen“ Angebote sind hingegen den wenigsten bekannt. Doch die Wurzeln von Waldorf &…

Grundgedanken Rudolf Steiners standen der Idee des Nationalsozialismus nahe

Anthroposophie und Nationalsozialismus: „Die Waldorfschulen erziehen zur Volksgemeinschaft“ Die Anthroposophie hatte als konkurrierende Weltanschauung erbitterte Gegner innerhalb des nationalsozialistischen Machtapparats. Sie fand aber auch zahlreiche einflussreiche Förderer und Unterstützer, unter diesen am bekanntesten der „Stellvertreter des Führers“ Rudolf Heß. Was machte die anthroposophischen Angebote aus Sicht ihrer nationalsozialistischen Unterstützer attraktiv? Gibt es eine Kontinuität vom…