„Tödliche Ehe – Die Krebskranke, der Heilpraktiker und seine Versprechen“


Die erschütternde Geschichte von Susanne Reichardt, die ich letztes Jahr in die Öffentlichkeit bringen durfte, wurde nun vom Sendeformat „Menschen hautnah“ aufgegriffen und gestern im WDR ausgestrahlt.

Frau Reichardt konnte den Beitrag leider nicht mehr sehen, aber wir haben es geschafft, ihren letzten Willen in die Tat umzusetzen. Diese 45 Minuten sind das Highlight der Medienpräsenz, den der Fall erhalten hat und damit ging nun auch ihr Wunsch aufzuklären wirklich in Erfüllung. Danke, Frau Reichardt für ihren Mut und ihr Engagement!

“ … Fachärzte, die Susanne auf ihrem Leidensweg kennen lernen, erheben schwere Vorwürfe gegen den Heilpraktiker Siegfried Reichardt. „Die Therapien, die er eingesetzt hat, konnten einfach nicht zur Heilung führen. Das hätte ihm klar sein müssen, nachdem er drei Jahre ohne Erfolg behandelt hatte. Das ist tragisch. Denn er hat nach meiner Meinung durch eine ausschließlich komplementäre Behandlung wie man so sagt, den Heilungszeitpunkt für Frau Reichardt verpasst“, sagt Chefarzt Dr. Friedrich Migeod.

Sowohl Migeod als auch Manfred Hofmann, ärztlicher Direktor im Marienhospital Stuttgart, finden die Gesetzeslage für Heilpraktiker hierzulande skandalös. Sie gefährde viele schwer kranke Menschen. Siegfried Reichhardt sagt hingegen: „Das, was ich mit meiner Noch-Frau gemacht habe, das war das Nonplusultra. Ich hab Medikamente geholt aus England, aus Amerika, nach den neuesten wissenschaftlichen Berichten.“

Der „Menschen hautnah“-Film „Tödliche Ehe“ zeigt eine Frau, die bis zum Schluss um Gerechtigkeit kämpft und einen Mann, der sich selbst als Opfer sieht.“

 

 

 Sohn klagt an! - Stiefvater heilte Mutti tot 

4 Gedanken zu “„Tödliche Ehe – Die Krebskranke, der Heilpraktiker und seine Versprechen“

  1. @ Elke

    „Frau Reichardt konnte den Beitrag leider nicht mehr sehen, aber wir haben es geschafft, ihren letzten Willen in die Tat umzusetzen.“

    bei „leider nicht mehr sehen“ kommt die „Melancholie“ … andererseits finde ich es sehr gut, daß Du geholfen hast, Susanne Reichardts letzten Willen zu erfüllen

    Gefällt mir

  2. Die Sendung ging mir auch am nächsten Tag noch nach. Sie zeigt die absolute Uneinsicht des früheren Ehemannes und den Größenwahn mancher Heilpraktiker. Danke an alle, die mitgeholfen haben, diesen traurigen, aber wichtigen Film möglich zu machen. Hoffentlich wird es nicht die einzige Ausstrahlung bleiben.

    Gefällt mir

  3. Ich habe meine Frau vor einigen Jahren auf ihrem Leidensweg bei einer vergleichbaren Krankheit begleitet, leider waren alle dankenswerten ärztlichen Bemühungen vergeblich. Wir waren nie in Versuchung, in die Heilerszene abzugleiten. In der ambulanten Palliativstation kursierten jedoch geradezu Namen und Berichte von angeblichen Wunderheilern. Mir sind persönlich drei Fälle bekannt, die damals auf Einflüsterungen -von Angehörigen!- gehört und sich in das Elend und Unglück einer letzten Krankheitsphase unter der „Obhut“ von Heilpraktikern mit obskuren „Methoden“ begeben haben. Was man hörte, war furchtbar.
    Der Film hat mich mehr als bewegt. Warum reicht dieser schreckliche Fall und diejenigen, die darüber hinaus in letzter Zeit aus der Heilpraktikerszene bekannt wurden, nicht längst aus, der Politik den einfachen Umstand bewusst zu machen, dass es keine verantwortungsvolle Medizin unterhalb der wissenschaftlichen gibt? Ich werde nicht aufhören, für diese Einsicht einzutreten.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Psiram » Psirama – Der Psiram-Wochenrückblick (KW48, 2016)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s