Panorama: „Das wirre Weltbild der Impfgegner“


Soeben konnte man im Magazin Panorama ein Paradebeispiel einer impfgegnerischen Hebamme, Hans Tolzin, Andreas Baumeister, Stefan Lanka und deren Verschwörungstheorien, auch die von Fans der GNM-Verbreiter, zum Thema Impfen bewundern …

Der Masernausbruch in Berlin hat das Dilemma offengelegt: Obwohl die überwiegende Mehrheit der Wissenschaftler die Vorteile einer Impfung gegen Masern für sehr viel größer halten als die Nachteile, weigert sich eine zunehmende Zahl von Menschen, sich selbst oder ihre Kinder impfen zu lassen. Dabei sind nachgewiesene Impfschäden extrem selten. Komplikationen bei einer Masernerkrankung oder schwere Folgeschäden bis hin zu Todesfällen treten dagegen vergleichsweise häufig auf.

Für Argumente kaum noch erreichbar

Der harte Kern der Impfgegner ist für die Argumente der Wissenschaft kaum noch erreichbar. Der Herausgeber der impfkritischen Zeitschrift Impfreport, Hans Tolzin, verunsichert seit Jahren Menschen durch teilweise kaum belegte Behauptungen. Tolzin stellt sogar in Frage, ob es sich bei Masern überhaupt um eine durch Viren übertragene Krankheit handelt. Er hält es für denkbar, dass Masern und andere Infektionskrankheiten nichts anderes sind als eine Folge von Anpassungen und Selbstheilungsprozessen im Körper.

Masern eine Reaktion auf ein Schockerlebnis?

Diese These vertritt seit vielen Jahren die Germanische Neue Medizin um den deutschen Arzt Ryke Geerd Hamer. Nach Hamers Lehre sind alle Krankheiten Reaktionen des Körpers auf Schockerlebnisse. Im Falle der Masern zum Beispiel die Reaktion von Kindern auf die Trennung von ihren Eltern, wenn sie sich im Kindergarten nicht wohlfühlen. Hamer hat seine Approbation in Deutschland verloren und saß in Deutschland und Frankreich mehrfach im Gefängnis, weil er ohne Zulassung weiter praktizierte … WEITER

Das Video zur Sendung müsste demnächst eingestellt werden.

Masern-Prozess: Bardens gewinnt, Lanka muss zahlen
Mit ideologisch verbohrten Impfkritikern ist Reden und Diskutieren zwecklos!
Fans der “Alternativmedizin” – esoterisch verblendet, wissenschaftsfeindlich, zynisch und egoistisch!

9 Gedanken zu “Panorama: „Das wirre Weltbild der Impfgegner“

  1. Da der harte Kern der Impfgegner allem Anschein noch total beratungsresistent ist, bleibt als letzte Maßnahme wohl nur noch ein gesetzlich verordneter Impfzwang. Kein Zweifel, jetzt ist die Politik zum Handeln aufgefordert!

    Gefällt mir

  2. Wenn sich die Impfgegner nicht bei „Panorama“ treffen, sind sie in der Waldorfschule.

    Hier nur die bisher öffentlich gewordenen Masernfälle an Waldorfschulen im Februar/März 2015:

    – Waldorfschule in Sankt Augustin, Februar 2015, http://www.rundschau-online.de/rhein-sieg/gesundheitsamt-fuenf-schulkinder-in-sankt-augustin-an-masern-erkrankt,15185860,29989510.html

    – Waldorfschule Ludwigsburg, März 2015, http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ludwigsburg-zwei-schueler-an-masern-erkrankt.84ba2e8d-7535-4270-92ca-a3e8a51632a6.html

    – Waldorfschule Erfurt, März 2015, http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Bereits-20-Masernfaelle-in-Erfurt-bei-ungeimpften-Schulkindern-306869720

    – Freie Waldorfschule Dresden, März 2015, http://www.lvz-online.de/nachrichten/mitteldeutschland/masern-welle-schwappt-von-leipzig-nach-dresden–ausbruch-in-waldorfschule/r-mitteldeutschland-a-279595.html

    – …

    Gefällt mir

  3. Da bei sämtlichen Diskussionen um das Impfen der eigentliche Kern der Problematik nicht zur Sprache kommt und viele ein “gespaltenes“ Verhältnis zu Viren und Bakterien haben, lag es nahe diesem Verhältnis mal auf den Zahl zu fühlen und ein wenig “Werbung“ für Viren zu machen, schließlich wird die Rolle der Viren für das Leben als Ganzes, nicht nur in der Impfdiskussion, völlig ausgeklammert. Daher anbei der erste Teil dieser “Werbekampagne“:

    http://faszinationmensch.com/2015/03/26/we-are-virus-die-chronische-offensichtlichkeit-teil-1/

    Gruß

    Gefällt mir

    • Was ist denn das für ein Gelaber unter angegebenen Link. Man kann ja über vieles im Leben philosophieren aber ich habe echt überlegt was für Zeugs man sich einwerfen muss um auf so ’ne verquere Nummer zu kommen.

      Gefällt mir

  4. Ein Fundstück aus dem Netz:
    http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2011111001.htm

    Zitat:
    „…Eine weitere Folge der Massenimpfungen ist die immer häufiger zu beobachtende Verschiebung der Masern ins Erwachsenenalter. Auch dies ist eine Folge der Impfungen….“

    Daraufhin die Frage in einem Kommmentar:

    „…Was ich noch nicht verstehe in Ihrer Argumentation: Wenn impfstoffe eigentlich nicht wirken bzw. die Krankheit verhindern können, wieso können Sie dann die krankheit wie Masern „herauszögern“ ins Erwachsenenalter, dann besteht ja schon eine zumindest zeitliche Immunisierung?? Das kann ich argumentativ noch nicht nachvollziehen. Danke für Ihre Antwort!…“

    Die Antwort des Herrn Tolzin:

    „…Meine Arbeitshypothese ist, dass jede Impfung eine Vergiftung, zumindest aber eine Irritation des Organismus darstellt, um er sich vorrangig kümmern muss. Kinderkrankheiten im Sinne von sinnvollen biologischen Reifungs- oder Anpassungsprozessen, werden in eine „Warteschleife“ verschoben – das Immunsystem kümmert sich zunächst um die akute Bedrohung. Ist diese irgendwann mal bewältigt, wird die „Warteschleife“ schließlich abgearbeitet…“

    Wenn ich das richtig verstehe, ist man also durch die Impfung für Jahre bis Jahrzehnte immunisiert, weil der Körper noch die Impfung verarbeitet und keine Zeit hat, zu erkranken. Wie kommt es, dass Menschen diesen Irrsinn glauben und sich Gegenargumenten verschließen??

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s