Esoterik – die Religion des 21. Jahrhundert


Überall nur noch Durchgeknallte …

Nachrichten.at:

Von der Channeling-Botschaft aus dem Jenseits bis zum Engelsspray aus der Flasche: Mit neuen, aggressiven Marketingmethoden schwappt die Esoterikwelle nach Österreich.

… Während früher die Gurus ihre Anhänger um sich scharten, um sie dann auszubeuten, seien nun die Methoden weitaus raffinierter. „Es gibt fast immer einen stufenweisen Weg, der zum Licht oder zur Erleuchtung führt“, sagt Fischler, der zu diesem Thema das Buch „New Cage – Esoterik 2.0“ schrieb. Via Abonnement bucht man kostspielige Fernlehrgänge im Internet, bevor man selbst zur Lichtperson oder zum Heiler wird. Dieser werbe dann neue Schüler an. Daher sei mittlerweile an jeder Hausecke ein Meister zu finden: „Es ist eine spirituelle Epidemie ausgebrochen.“ Fischler spricht von einer „Invasion der Meister“: „Sie verbreiten sich nach dem Schneeballsystem.“

„Inbegriff von Konsumzwang“

Als weitere Veränderung in der esoterischen Marketing-Maschinerie sieht Fischler den Umgang mit Konsum: „Früher waren diese Strömungen ein Gegenmodell zum Kapitalismus und zur Modernisierung. Heute sind sie der Inbegriff von Konsumzwang.“ Denn das wiederholte Bestellen von Produkten im Webshop verschafft eine Art Teilhabe an einem Kult: „Man investiert sich immer tiefer ins esoterische Phantasma und generiert hieraus einen unbändigen Glauben. Angesichts der eigenen freiwilligen Geldopferung bestätigen sich die Involvierten so selbst ihre spirituelle Entschlossenheit!“ Das gehe so weit, dass die Höhe des Betrages den spirituellen Reifegrad spiegle: „Je mehr Geld jemand opfert, umso höher ist er wohl auf der spirituellen Karriereleiter emporgeschritten.“ Er warnt: „Esoterik avanciert zur Religion des 21. Jahrhunderts.“ … zum ARTIKEL

Homöopathin Irene Schlingensiepen und Sohn hielten einen Vortrag in Villingen und beglückten 300 Besucher mit …

Wasser habe eine Erinnerungsstruktur, versucht sich Irene Schlingensiepen etwas holperig in ihrer Darlegung. Durch das Verschütteln, die Methode der Potenzierung werde „die Drehgeschwindigkeit der Dipole“ geändert, auf „feinster physikalischer Ebene tue sich da was“ … Dabei sehen sich die beiden Homöopathen alles andere als esoterisch, sprechen sich für Wissenschaftlichkeit aus und doch eher bei Sokrates angesiedelt: „Ich weiß, dass ich nichts weiß – und das nicht einmal sicher.“

Was von ihrer „Wissenschaftlichkeit“ zu halten ist, lesen wir von Norbert Aust HIER und HIER und von Ute Parsch!

Zumindest ist Schlingensiepen mal keine Impfgegnerin …

… der Allgemeinmediziner James Schwarz in einem Brief an die New York Times. Er höre immer wieder: „Ich will kein Gift in meinem Körper.“ Bloß seien Vakzine kein Gift, fügt er hinzu. Oder: „Ich glaube nicht an Impfung.“ Sein lakonischer Kommentar: „Immunisierung ist keine Religion.“ Er resümiert: „Nach zwanzig Jahren Praxis habe ich gelernt, dass gegen Ignoranz kein Kraut gewachsen ist.“

Genauer: gegen Glauben und Religion, wobei es keine Rolle spielt, ob einer den Dr. phil. oder nur die mittlere Reife hat. In dem Maße, wie die monotheistische Religion in unseren Köpfen verblasst, wächst die Attraktion der vielen Götter und Abbilder. Denken wir an Kupferreifen, Miniaturpyramiden, Feng-Shui, Kabbala-Armbänder, Kristalle, Magnetismus, Handauflegen – an Esoterik und New Age insgesamt. Sie alle versprechen das Heil hier und jetzt – dazu Glück und Gesundheit. Prenzlberg ist überall … zum ARTIKEL

2 Gedanken zu “Esoterik – die Religion des 21. Jahrhundert

  1. Es ist ein langer Weg von den Naturreligionen unserer steinzeitlichen Vorfahren, bis hin zu den monotheistischen, christlichen, islamischen und jüdischen Religionen und von dort zurück zum esoterischen Wunderglauben im 21. Jahrhundert. Ein von viel Blut, Dummheit und krimineller kirchlicher Ignoranz gekennzeichneter Irrweg. Da muss der Fortschritt der Menschheit zwangsläufig auf der Strecke bleiben.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s