Impfgegner – die Kindersarg-Lobby!


Die Presse.com titelte gestern: „Wie die Masern zu einer Krankheit der Reichen wurden – Klassendünkel, Esoterik und Autoritätsverlust der Ärzte machen die Impfskepsis zur Gesundheitsgefahr für die gesamte Gesellschaft …“

Völlig richtig, nur gibt es mittlerweile auch immer mehr Ärzte, die meinen, es gäbe eine individuelle Impfentscheidung, was alles noch viel schlimmer macht!

15. Juli 2014
Medizin, Immunologie und Impfschutz sind wissenschaftliche Bereiche, in denen Meinung und Anekdoten bei der Findung von Massnahmen zum Gesundheitsschutz nichts, statistisch erhärtete Zahlen, vielfach überprüfte und wiederholte Studien und deren Resultate, hingegen alles zählen. Wenn daher für Kinder in Krippen – wie gerade in Zürich – aus diesen Gründen eine Impfpflicht gefordert wird, findet dies auf Grund der geprüften Daten statt, welche die Realität wie sie eben ist, abbildet. Und da ist es Sch…egal wie in diesem Zusammenhang die Befindlichkeit von Leuten ist, die ihre medizinische Wirklichkeit in irgendwelchen Facebook-Gruppen und der ‚Germanischen Neuen Medizin‘ zusammenbasteln, weil das ihren verwirrten Gefühlen am besten entspricht.

Denn eines ist sicher: würde man jenen Menschen nachgeben, würde in Europa die Herstellung von Kindersärgen wieder ein echt lohnendes Business werden … zum ARTIKEL

Wir haben Argumente von Impfgegnern mit Fakten widerlegt !!!

Ein Gedanke zu “Impfgegner – die Kindersarg-Lobby!

  1. MASERN IN BERLIN – Gesundheitsminister Gröhe kritisiert Impfgegner

    (…) Die beim staatlichen Robert-Koch-Institut für Impfungen zuständige Sabine Reiter erklärte die Impfskepsis bei Masern, Mumps und Röteln jüngst im Deutschlandfunk so:

    “In den deutschsprachigen Ländern, also auch in der Schweiz und Österreich, ist die Skepsis in weiten Teilen der Bevölkerung sehr verbreitet. Das kommt vor allen Dingen daher, dass viele denken, das sei eine harmlose Kinderkrankheit und das Durchmachen würde das Immunsystem stärken.”

    Ferner wies Reiter auf den starken Einfluss von Anthroposophen in dieser Frage hin: “In den letzten Jahren, wenn wir Masernausbrüche in Schulen und Kindergärten hatten, waren die oft in Waldorf-Kindergärten oder anthroposophischen Schulen.”

    http://www.deutschlandfunk.de/masern-in-berlin-gesundheitsminister-groehe-kritisiert.1818.de.html?dram:article_id=312349

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s