Keine Wahrsagerei bei der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen


Gastbeitrag von RM

Fortsetzung des Beitrags „Wahrsagerei bei der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen“ :

Heute erhielt ich eine Mail von der zuständigen Referentin der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen, die ich hier mit ihrem Einverständnis zitiere:

… herzlichen Dank für Ihre Information. Wir haben die Angelegenheit geprüft und bereits am Montag, 6.10.2014, bis 9 Uhr alle Veranstaltungen von Frau Wetzel unsererseits vertraglich (mündlich wie schriftlich) gekündigt.
Wir haben versäumt, den Inhalt der Buchungen von Frau Wetzel zu prüfen – sie waren uns bis dahin nicht bekannt. Ihr Hinweis auf die entsprechende Homepage war hilfreich. Dies soll und kann nichts entschuldigen.
Unsere sofortige Reaktion zeigt, dass wir keinen Raum für solche Veranstaltungen bereit halten.
Sie sind sehr engagiert, die Szene zu entlarven. Ich bitte Sie nun darum, mit gleichem Engagement deutlich zu machen, dass weder die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen noch deren Einrichtung, die Tagungsstätte Soest, Seminare und Anbieter/Vertreter dieser Szene unterstützt oder Raum bietet.

Ich habe auch mit der Leiterin der Tagungsstätte telefoniert. Es war tatsächlich ein Versehen, welches man nachvollziehen kann. Damit ist die Sache eindeutig geklärt.

Gegenwärtig hat Frau Wetzel auf ihrer Homepage wie auch bei Momanda noch die Tagungsstätte als Veranstaltungsort angegeben. Sie wird wohl jetzt nach einer Alternative suchen. Wegen anderer Dinge bekommt sie sicherlich bald Post aus Hamburg.

15 Gedanken zu “Keine Wahrsagerei bei der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen

  1. Die Frage ist nur, warum sich Protestanten, ie ->Christen<- sich von anderem esoterischem Blödsinn distanzieren wollen?

    Geht es um Konkorrenzdruck? Machtgeilheit? Finanzen? Schäfchenfang? Jagdrevier?

    Ramen

    Gefällt mir

      • Jaha, für mich sind alle diese Antworten korrekt! Für Sie auch? Oder haben Sie MIR noch unbekannte Argumente, warum christl. Glaube wahrer, besser, intelligenter, … als esoterischer Glaube sein soll?

        Gefällt mir

      • Hallo MIRi, um hier nicht schon wieder Missverständnisse aufkommen zu lassen, meine ich, wir sind uns rein in Bezug auf den Glauben alle einig, dass keiner besser oder schlechter ist als der andere. Hier geht es aber speziell um die esoterischen Auswüchse in der Praxis, die man z.B. im religiösen Bereich mit Heilungsgottesdiensten oder Exorzismen vergleichen könnte und die dann ebenso angekreidet würden. Die Evangelische Frauenhilfe ist in der Beziehung völlig unauffällig, also muss man sie nicht angreifen.

        Gefällt mir

  2. Das ging ja flott. Ich hatte mir schon gedacht, dass die aufgepasst haben. Aber warum nicht gleich eine Nachricht, wenn die Angelegenheit doch schon am Montag erledigt war? Na ja egal, ist auf jeden Fall gut so.
    @ MIRacoli, das Problem ist nicht der Glaube, sondern das, was die Menschen daraus machen. Bei der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen sehe ich keine Probleme mehr.
    Die Kartenlegerin wird wird nun wohl auf der Suche nach einem anderen Raum sein. Sie sollte mal bei der VHS Soest anklopfen. Wenn sie ihre Lenormandkarten als weichgespülten Schafkopf tarnt, fällt das da keinem auf. Auch sonst scheinen die ziemlich einfach unterwegs zu sein. Unter „Familie, Erziehung, Pädagogik“:
    http://vhs.soest.de/index.php?id=23&kathaupt=11&knr=14H11931&kursname=Wochenendseminar+Familienaufstellung
    Familienaufstellung, klar das gehört da rein. Hat ja was mit Familie zu tun. Den Hellinger hat Frau Gahmann vorsorglich weggelassen. Was hat die Frau sonst noch so auf der Pfanne?
    http://www.angelika-gahmann.de/
    Dazu müsste ich eigentlich jetzt was schreiben. Aber das hat keinen Zwecke, denn solchen Mist findet man in jeder gottverdammten, verfurzten Volksverblödungshochschule in diesem unserem Lande. Da könnte man zum Hassknecht mutieren.
    Ich muss mal eine Auszeit nehmen.

    Gefällt mir

  3. Dok, du wolltest sicher sagen, dass sie NICHT aufgepasst haben. Gönne dir mal ein bisschen Ruhe! Der Soester Anzeiger berichtet heute:
    http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/esoterik-frauenhilfe-soest-4093327.html
    Was die Volkshochschulen betrifft, könnte man wirklich wie Hassknecht aus der Haut fahren. Da weiß man gar nicht wo man anfangen und aufhören soll. Aber da wir mal gerade so schön in Soest sind, würde ich den Klops an der dortigen VHS aufgreifen, auch wenn das insgesamt nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.
    Diese bescheuerte Aufstellerei ist nämlich überhaupt nicht so ohne. Da können, genau wie bei der Kartenlegerei, hilfsbedürftige Menschen auf den psychischen Holzweg geraten. Pseudopsychologischer Humbug ist das allemal. Wir hatten das ja schon beim Vorgang Königsberger Klopse erörtert.
    https://ratgebernewsblog2.wordpress.com/2014/08/30/kongress-medizin-und-bewusstsein-der-ubliche-esoterische-etikettenschwindel/
    Bei der VHS Soest würde ich auch zunächst die Unschuldsvermutung in den Vordergrund stellen, dass sie eben NICHT aufgepasst haben oder schlichtweg nicht richtig informiert sind. Es ist ja bis zu dem Termin noch genügend Zeit und drängt nicht so wie bei der Frauenhilfe. Ich werde da mal hin schreiben. Vielleicht geht das dann sang- und klanglos über die Bühne.

    Gefällt mir

    • Nein, hätte ich nur die Finger davon gelassen. So einfach geht das mit der Soester Volkshochschule nämlich leider nicht. Schaut man sich in deren Programm weiter um, findet man noch mehr, über das man nur noch was Schütteln kann, und wenn’s der Kopf ist. Aber nun bin ich halt mal dran, auch wenn es nur ein kleiner Ausschnitt der deutschen VHS-Tragödie ist. Und da muss man dann doch gleich auf den Putz hauen.

      Psycho-Pfusch, Pseudowissenschaft und Quacksalberei bei der VHS Soest

      Demnächst in diesem Theater.

      Gefällt mir

  4. Bei MOMANDA sind alle Infos von Frau Wetzel gelöscht, auch das Profil. Sie ist offensichtlich ausgetreten. Auf ihrer Website sind die Termine weg.
    Frau Gahmann ist nicht bei MOMANDA registriert.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s