Bayern unterstützt Homöo-Akademie mit 500 000 Euro!!!


Das darf ja nicht mehr wahr sein … 500.000 Euro vom Land Bayern für einen akademischen Etikettenschwindel, der Pseudowissenschaft und Quacksalberei höchste Weihen verleihen will und für unhaltbare Versprechungen!

Damit dürfte es gelaufen sein. Wer sollte jetzt noch ernsthaft glauben, dass es keine Akkreditierung geben wird?!

Heute zu lesen im Medical Tribune:

… Bayern unterstützt Projekt mit 500 000 Euro

Man wolle die Homöopathie mit dem Angebot auf ein wissenschaftliches Niveau bringen, zitiert die Zeitung Akademieleiterin Anja Wilhelm. Nach drei Jahren winkt der Abschluss „Bachelor of Science in Complementary Medicine and Management, Vertiefungsrichtung Homöopathie EUH“. Bayern unterstützt das Projekt mit 500 000 Euro.

Die „Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften“ hält den Studiengang für einen akademischen Etikettenschwindel, der „einer Pseudowissenschaft höhere Weihen“ verleiht.

Ihr Sprecher Dr. Norbert Aust folgerte in einer „Kontrovers“-Sendung des Bayerischen Fernsehens am 26. Februar: Da Homöopathie keine anerkannte Wissenschaft sei, könne die Akademie auch keinen „Bachelor of Science“ vergeben.

Ziel: Gleichstellung des Humanmedizin-Studiums mit Homöopathie-Studium

Hinter dem Projekt steht die Europäische Union der Homöopathie (EUH), eine in Deutschland ansässige Vereinigung von deutschen und Schweizer Homöopathen. Als Ziel gibt die 2001 gegründete EUH die „politische Anerkennung: Approbation als Homöopath E.H.D. in der EU“ an, also die Gleichstellung eines Studiums der Humanmedizin mit dem der Homöopathie …

… Professor Dr. Johann Löhn, Präsident der Steinbeis-Hochschule, teilte MT auf Anfrage mit: „Da sowohl das Akkreditierungsverfahren als auch der organisatorische Aufbau noch nicht abgeschlossen sind, macht eine Diskussion über ob/wann/wie/wo keinen Sinn.“ …

Der akademische Grad des Bachelor, mit dem die Studenten den Studiengang absolvieren, so wird versprochen, eröffne auch Möglichkeiten, die bisher nur Heilberufen mit akademischem Grad vorbehalten seien. Welche das sein sollen, konnte Medical Tribune nicht herausfinden.

Akademieleiterin Wilhelm bestätigte MT: Ein erfolgreicher Studienabschluss bedeutet noch keine Zulassung zum Heilpraktiker-Beruf. Ohne die im Heilpraktikergesetz vorgeschriebene amtsärztliche Prüfung wird niemand Heilpraktiker (siehe Kasten). Und die Bayerische Landesärztekammer erklärt, dass dieses Studium auch nicht für die Zusatzbezeichnung Homöopathie tauge … zum ARTIKEL

Update:

Sollte es sich bei den 500.000 Euro jedoch um den bayerischen Zuschuss zur Gebäudesanierung des gesamten Zentrums handeln, von dem 2012 bei chiemgau24.de zu lesen war, dürfen wir noch hoffen.

„Sitz der Einrichtung wird das Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe sein. Zurzeit wird das ehemalige Gebäude des Annette-Kolb-Gymnasiums umgebaut. Im Sommer sollen dort die Krankenpflegeschule Traunstein, das Gesundheitsamt und eine Hochschule für Homöopathie einziehen. 5,4 Millionen Euro soll der Umbau kosten – so viel sind in der Finanzplanung vorgesehen. Drei Millionen Euro werden allein für die energetische Sanierung verwendet. Der Freistaat Bayern unterstützt das Vorhaben mit 500.000 Euro, teilte der Pressesprecher des Landratsamts Traunstein, Roman Schneider, auf Anfrage von chiemgau24 mit.“

Homöo-Akademie Traunstein: BR Kontrovers klärt auf!
Homöo-Akademie: Start mit minimalem “Kunden”-Interesse!
Akademische Globulisierung
Was wird Ihr Studienabschluss in Zukunft noch wert sein, wenn …
EUH: Homöopathie ist RATIONALE Heilkunst, besser als Medizin, basta!
Beweisaufnahme in Sachen Homöopathie
Kategorie: Homöo-Akademie
Kategorie: Homöopathie
10 Gründe, an die Homöopathie zu glauben, oder es sein zu lassen
Advertisements

4 Gedanken zu “Bayern unterstützt Homöo-Akademie mit 500 000 Euro!!!

  1. Ich denke, da ist der Verfasser möglicherweise einer Fehlinformation aufgesessen. In irgendeiner der im Chiemgau ansässigen Zeitungen wurde das meines Wissens einmal dahingehend erläutert, dass das Land Bayern die Modernisierung des Gebäudes mit € 500.000,- unterstützt hätte. Die Homöo-Akademie zahlt ganz normal Miete wie einige andere Nutzer des Gebäudes auch.

    So wurde der Sachverhalt jedenfalls schon vor einiger Zeit dargestellt. Was nun stimmt, ist natürlich von hier aus nicht zu beurteilen.

    Gefällt mir

      • ….. andererseits ist schon heute recht deutlich zu sehen wie weit es die einlullende und vernebelnde lobbyarbeit der homöopathen gebracht hat. da kann man schon seit einiger zeit den kopf schütteln.

        Gefällt mir

  2. Wie kommt es, dass ich der bayerischen CSU so ziemlich jeden Bockmist zutraue !? Das von Franz Josef Strauß herrührende Trauma hat offenbar langfristig wirkende Spuren bei mir hinterlassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s