Auch Physiker können Hardcore-Esoteriker sein und Heilpraktiker sowieso!


Heilpraktiker, Heilpraktiker, Heilpraktiker …

Das älteste und verbreitetste Institut, das hierzulande eine „Heilpraktikerausbildung“ anbietet, dürfte die „Paracelsus-Heilpraktikerschule“ mit über 50 Standorten in Deutschland sein.

Ganz faszinierend, was es da alles zu lernen gibt:

 

Auch Hardcore-Esoterik ist heute nichts mehr, das aufsehen erregt, ganz im Gegenteil, denn wir sind mittlerweile soweit, dass eine Physikerin mit Doktortitel im BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) arbeitet und gleichzeitig ganz stolz darauf ist, dass sie nebenbei noch Engel, Einhörner und Osterhasen channeln und viele Menschen von einer esoterischen Parallelwelt überzeugen kann.

Dr. rer. nat. Christina Müller, einerseits Arbeitsgruppenleiterin zuständig für „Zuverlässigkeit zerstörungsfreier Diagnosesysteme“ und andererseits:

Dr. Christina Müller ist Schamanin, Kanal und Physikerin, Heilerin und Lehrerin der neuen Energie. Ihr Energiefeld wirkt heilend und inspirierend. Sie ist an die geistige Welt und ihre Sternenheimat (Sirius/Lyra) ebenso angebunden wie sie mit vollem Herzen auf der Erde ist. Freude und Weisheit für die Meisterung des Erdenlebens in der Zeit des Übergangs in das neue Zeitalter möchte sie gern weitergeben und mit energetischen Werkzeugen bereichern.

„Wie so viele von uns war ich durch eigenes Leid getrieben auf der Suche. Ich erkannte, dass ein großer Teil meiner persönlichen Probleme dem Kollektiv Menschheit auf der Erde innewohnend ist. Diese eigentlich schlechte Nachricht wandelt sich in ein Jubeln, denn wir als Kollektiv mit der Erde zusammen sind auch gerade dabei uns davon zu befreien! Nach wie vor widme ich mich in Einzelsitzungen mit großem Mitgefühl solchen Menschen, die ihre Lebensflamme oder den Sinn verloren haben – oder dies zumindest glauben. Es zeigt sich immer, dass unter dem oft selbst angehäuften Müll Gott und Göttin schlafen und unermessliche Juwelen versteckt sind. Da die Bilder aus dem dritten Auge (noch) nicht fotografierbar sind, male ich sie für Euch. Immer mehr entdecke ich die hohe Wirksamkeit von schamanischen Zeremonien in Gruppen aufgeschlossener Menschen und möchte dies zur Vernetzung in der neuen Energie ausbauen. Aber auch dafür anwenden, dass jeder einzelne sich seine Herzenswünsche oder Lieblingsprojekte mit Unterstützung der Gruppe erschafft. Lasst uns zusammen erforschen, wie wir in der neuen Energie co-kreieren können!

Brücken sind mir wichtig: zwischen männlich und weiblich, Wissenschaft und Spiritualität, freudiger Kreativität und Struktur, Himmel und Erde. Meine Lehrer sind gleichermaßen Engel, Sternengeschwister sowie spirituelle Lehrer und Wissenschaftler aber am meisten die Menschen, die die Weisheit des Herzens besitzen worin mir Drunvalo Melchizedek ein besonderes Vorbild ist.“ …

… Ich bin REIKI-Meisterin (Giuseppina Sorvillo) und habe die Weihungen eines Sufi-Ordens (Sheikh Nazim, Naqshibandiya Orden) und eines kanadischen Medizinmannes (Devalon Small Legs Long Travelling, Blackfoot Pikuni Stamm) erhalten sowie eine Ausbildung in Energiearbeit (Ron Eshet Weissmann), die Verbindung mit Geistführern wie Michael, Nada, Kryon, Hilarion, bei Babara Bessen und Einweihung in die Heiltechniken des Regenbogenzeitalters bei Patrizia Pfister bekommen. Seit 2005 bin ich selbst Kanal für Heilenergie und Botschaften der geistigen Welt und habe die Fähigkeit in der Seele zu lesen und Blockaden aufzulösen. Meine derzeitige Ausrichtung wird vor allem von Drunvalo Melchizedek (siehe Workshop im Juli 2008) geprägt, ergänzt durch Thomas Hübl, Tom Kenyon, Celia Fenn und Elke Wolf. All diese Lehrer halfen, die Kraft meiner inneren Flamme zu stärken.

Die Fähigkeiten der Physikerin und Energieheilerin sind auch ein Brüller:

Als Doktor der Theoretischen Physik habe ich gelernt, aus Beobachtungen der Realität Schlussfolgerungen über die dahinter liegende abstrakte Struktur der Dinge und Zusammenhänge zu ziehen.
Alsdann erschafft man als Physiker ein Modell, arbeitet in diesem und bringt die Erkenntnisse zurück in die Realität.
Ganz ähnlich arbeite ich als Energieheilerin:

  • Aus Symptomen, Beziehungsgeflechten und Symbolen in den Chakren und der Aura kann ich auf die Hintergrundstruktur eines Problems schließen und diese gemeinsam mit dem Klienten und Helfern aus der geistigen Welt bearbeiten.
  • Durch mich fließt göttliche Heilenergie gepaart mit dem Strahl der Gnade.
  • Dafür erhielt ich eine Einweihung von Erzengel Raphael, assistiert von Patrizia Pfister.
  • Ich kann in der Seele lesen.
  • Ich kann vollständig den emotionalen Zustand einer Person nachempfinden.
  • Ich erkenne sich anbahnende oder vorhandene Krankheiten in den entsprechenden Körperregionen als dunkle Energien, kann deren Ursprung ermitteln und im Fall der vorhandenen Bereitschaft auflösen, sowie die dahinter verborgene Lernaufgabe sehen.
  • Ich sehe Talente und Potentiale und unerkannte Sehnsüchte.
  • Ich erschaffe neuartige Energiestrukturen, die sich nicht nach bekannten Regeln richten (Kartenmacher).
  • Du fühlst in meiner Gegenwart wer Du vom Ursprung her bist – bestätigt in einer reading-Sitzung mit Kira-Kay.
  • Durch meine Hände fließt Heilenergie, die über die „normale REIKI-Energie“ hinausgeht, indem ich mich mit den Lenkern der zwölf göttlichen Strahlen verbinde.
  • Ich helfe Dir, Dich mit Deiner Seele und mit Deinen Zellen in Verbindung zu setzen. (Lehrstunden bei Elke-Claudia Wolf)
  • Ich zünde die „innere Flamme“ indem ich den Strahl der Liebesenergie der Göttin weitergebe.

Das ist doch völlig irre und ich möchte nichts mehr darüber hören, dass naturwissenschaftliche Bildung zwingend vor esoterischem Humbug schütze.

Dank an Vonhaeften für den Tipp!

7 Gedanken zu “Auch Physiker können Hardcore-Esoteriker sein und Heilpraktiker sowieso!

  1. Pingback: Esoterik ist immer und überall | sinusfunktion

  2. Sirius liegt nicht in der Lyra, sondern in Canis Majoris. Na ja, gelernte Theoretikerin halt.

    Aber zurück zum Ernst: wer eine akademische Ausbildung absolviert hat, ist damit nicht automatisch gefeit gegen dummes Zeug. Ich begegne manchmal auch in meinem Fach grottenhaten Kollegen, die selbst in dem erlernten Fach ganz unsinnige Positionen verfechten. Ich kenne welche, die eine flammende Rede über den Fortbestand des deutschen Reiches halten können (und das in gewissen Zirkeln vermutlich auch tun). Historiker stellen einmal pro Generation die Kriegsschuldfrage (wofern nicht gar die Shoah) in Frage. Soziologen stellen Gender Studies an (ok, wer möchte, darf das streichen). Ärzte fallen auf Anekdoten herein und ziehen über Zuckerkügelchen die Stirn in Denkfalten. Es würde mich wundern, wenn es unter Naturwissenschaftlern nicht auch solche Querschläger geben sollte.

    Im Grunde ist der Switch zwischen den beiden Welten ganz einfach: wenn man für sich die Prämisse setzt, dass man, wie die märchenhafte Alice gleichsam nur durch einen Spiegel treten muss, um in einer Dämonenwelt anzukommen, kann man tagsüber zerstörungsfreie Materialprüfung treiben und abends streuen und weihen.

    Gefällt mir

  3. Da stimmt doch was nicht:

    im ganzen Text nicht einmal „Quanten“-Dingsbums – entweder die Frau ist keine Physikerin oder keine Esoterikerin …

    (oder hab ich die „Quanten“ überlesen? und muss jetzt selber ganz schnell zur Quantenheilerin?)

    Gefällt mir

  4. Interessant sind immer die Aussagen, man habe xyz bei Meister sowieso gemacht. Das ist ja als eine Art Ausbildungsnachweis gedacht. Dabei stellt sie NIE die Frage, ob der Lehrer eigentlich eine Ausbildung hat, oder wie er sein „Wissen“ erwarb.

    Gefällt mir

  5. Sie ist einfach ein manipulativer, bösartiger Mensch, der die Schwäche hilfesuchender Menschen ausnutzt. Ich bin selbst Theoretische Physikerin und eigentlich der Meinung dass man ihr für einen deartigen Missbrauch ihren Titel aberkennen sollte! Ich weiß nur nicht ob das in Deutschland möglich ist. Die Tatsache, dass sie tatsächlich für die Bundesregierung arbeitet lässt mich überlegen ob ich nicht auswandern soll…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s