Der Impfgegner-Wahn und die homöopathischen Alternativen der Kate Birch


Das Dilemma, dass sich immer mehr Menschen gegen Impfungen aussprechen, wirft natürlich die Frage auf, warum man ausgerechnet gegen eine der größten Errungenschaften der Medizin so vehement aufbegehrt und welche Gründe dazu führen.

Die Antwort ist im Prinzip furchtbar simpel, denn die Schöpfer der Alternativ-Heilirrlehren haben Glaubenssysteme erschaffen, die ganz eigene Definitionen von Krankheit und Gesundheit enthalten, die den heutigen Erkenntnissen der Naturwissenschaft und der Medizin diametral widersprechen. Das Patchwork-Sammelsurium aus Esoterik, Rudolf Steiners Schauungen und Samuel Hahnemanns Miasmenprophetie, das die ideologische Grundlage, die „Naturgesetze“ für viele Quacksalber-Methoden darstellt, vermittelt im Kern folgendes:

  • Es gibt keinen Zufall
  • Krankheiten haben einen Sinn
  • Kinder brauchen Kinderkrankheiten, um sich weiterzuentwickeln
  • Eine Krankheit betrifft immer den gesamten Organismus und muss von Innen nach Außen ausheilen
  • Karma, Miasmen, eine geschwächte „Lebensenergie“ sind Ursachen von Krankheiten
  • Jede Krankheit hat eine geistig-seelische Ursache und macht darauf aufmerksam
  • Wird die Ursache erlöst, ist die Krankheit hinfällig und man geht gereift und gestärkt in die Zukunft
  • Wird nur das Symptom laut medizinischer Diagnose behandelt (= unterdrückt), führt das zu weiteren, schlimmeren und chronischen Krankheiten
  • Geimpfte Kinder werden in ihrer Entwicklung gestört, ihr Immunsystem leidet, sie werden kränklich und sind anfällig für Allergien und chronische Krankheiten

Um diese Parallelwelt-„Naturgesetze“ effektiv in die Bevölkerung einzuimpfen, werden Verschwörungstheorien rund um Medizin, Pharma und „Impfgifte“ erfunden und verbreitet und das fruchtet.

Wer sehr gut davon lebt, sind Heilpraktiker, die bei jedem Kind, das mit egal welchen Problemen in die Praxis kommt, einen Impfschaden diagnostizieren, den sie natürlich „ausleiten“ müssen. Diese Scharlatanerie sucht ihresgleichen und die Masse fällt genau darauf rein. Nur der Heilpraktiker erkennt Impfschäden, hört man oft und warum das so ist, liegt für jeden, der seinen Verstand noch benutzen kann, auf der Hand. Krankheitserfindungen gehören zum Geschäft des HP und mit Diagnosverfahren, die mit einem Blick in die Kristallkugel zu vergleichen sind und somit jedes beliebige Resultat liefern können, klappt das auch wunderbar.

Zusammengefasst heißt das alles auch, dass die „Schulmedizin“ eines der größten Übel der Moderne darstellt, welches dafür verantwortlich ist, dass die Menschheit immer kränker wird und wer das nicht blickt oder wer so tickt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

Die Zeiten, die aufgrund fehlender wissenschaftlicher Kenntnisse sämtliche Spekulationen rund um Krankheit und Gesundheit zuließen, sind längst Vergangenheit und entsprechende Krankheitslehren haben nur noch Berechtigung in Archiven der Medizingeschichte. Jeder weiß es heute besser, wenn er nur will, und wenn sich die Politik nicht bald sputet und endlich registriert, dass die mit Sonderrechten ausgestatteten „Besonderen Therapierichtungen“ die größten Gegner von Impfungen und medizinischem Fortschritt sind, dann Prost Mahlzeit!

Die ganz wichtige Herdenimmunität spielt in der Denke dieser Ideologen überhaupt keine Rolle und wenn man von einer Gefährdung für die öffentliche Gesundheit sprechen kann, ist das wohl hier ganz sicher der Fall.

Desweiteren geht es längst nicht mehr nur um Impfungen in Bezug auf Kinderkrankheiten. Gerade die Homöopathie treibt ganz gefährliche Blüten im Bereich der Prophylaxe und der homöopathische Erfindergeist sprengt auch hier sämtliche Grenzen des Tolerablen.

Kate Birch, eine US-amerikanische Homöopathin, ist so ein innovatives Sternchen am Homöopathenhimmel, die nicht nur Bücher gegen das Impfen schreibt, sondern homöopathische Alternativen zu bestehenden Impfungen und als Prophylaxe gegen sämtliche Tropen- und Infektionskrankheiten anzubieten hat. Die Bücher gibt es auch auf Deutsch und die Gute kam auf die Idee, Homöopathin zu werden, weil eines ihrer Kinder nach einer Impfung Asthma bekam, welches angeblich von der Homöopathie geheilt wurde und somit hatte die Mutter das Ziel Alternativen zu Impfungen zu entwickeln. Ist ja alles völlig simpel und so einfach …

Kate Birch: Impf-Frei – Homöopathische Prophylaxe und Behandlung von Infektionskrankheiten:

Neu in der 3. erweiterten Auflage
Zusätzliches Kapitel über „Homöopathische Prophylaxe und der Gebrauch von Nosoden zur Gesundheitsstimulierung“ sowie ein Anhang “ Kurzübersicht über zur Prophylaxe verwendete Arzneimittel“

Ein praktischer Leitfaden für die homöopathische Behandlung und Vorbeugung von Infektionskrankheiten. Kate Birch, selbst Mutter zweier Kinder, erlebte bei ihrem Sohn, wie er nach Impfungen an Asthma erkrankte. Nach der erfolgreichen homöopathischen Therapie entschloss sie sich, selbst Homöopathin zu werden und Alternativen zur Impfung zu finden.

Im vorliegenden Werk gibt sie neben einer gutverständlichen Einführung in die Grundprinzipien der Homöopathie einen umfassenden Überblick über bekannte Infektionskrankheiten, deren Erreger, übliche Impfungen und Behandlungen sowie die mögliche homöopathische Prophylaxe und Therapie. Dies umfasst neben den bekannten Kinderkrankheiten wie Windpocken, Masern, Röteln und Scharlach, häufige Infektionskrankheiten wie Otitis media, Grippe, Mononukleose und Lungenentzündung, sowie weitere Infektionen wie Tollwut, Tetanus, Diphtherie und Tuberkulose. Einen ausführlichen Teil widmet sie auch sexuell übertragbaren Krankheiten wie Herpes, Gonorrhoe, Syphilis, AIDS und Hepatitis. Auch Tropenkrankheiten wie Gelbfieber, Dengue-Fieber, Malaria und Typhus werden detailliert diskutiert. Ein ausführlicher Teil beschäftigt sich mit Fieber, den verschiedenen Formen und homöopathischer Behandlung, ein weiteres Kapitel mit Impfschäden und deren Therapie.

Es ist der erste Ratgeber seiner Art, der nicht nur auf potentielle Schäden von Impfungen hinweist, sondern auch mögliche Alternativen fundiert und klar verständlich erläutert. Ein sehr umfassendes Buch über ein hochaktuelles Thema.

Kate Birch in einem Insider-Interview

 

Es ist wahrlich ein Luxusproblem, das dazu führt, dass Impfungen verteufelt werden, jedoch gar kein Wunder in Deutschland, dem Land, welches sich den Luxusproblem-Generator Heilpraktiker leistet und der schließlich ohne genau dieses Luxusproblembewusstsein überhaupt keine Existenzberechtigung und Einnahmequellen hätte!

Ohne eine Impfpflicht wird es in Zukunft sicher nicht gehen!

Ich weiß echt nicht, wie man die Profitgier im Pharmabereich so uferlos herausstellen kann, wo jedoch genau hier auch ein enormer Output zu verzeichnen ist und gleichzeitig werden Laien, Verschwörungstheoretiker und selbsternannte (Pseudo-)Experten, die nichts anderes tun als Hirngespinste nachzupredigen oder neue zu erfinden, wofür es keinerlei Nachweise braucht, in den altruistischen Himmel gehoben und gelobt, obwohl gerade sie im Verhältnis zu Aufwand und Leistung so viel Geld mit ihrem Wahn verdienen, wie niemand anderes.

Allein dieses Missverhältnis spricht mehr als Bände und ich kann nicht umhin, die Annahme eines „Auserwähltseins“, die wir aus der Geschichte kennen,  mit den Überlegebheits- und Allmachtsphantasien heutiger Alternativ-Junkies zu vergleichen.

Da Wissenschaftler eben keine Glaubenskrieger sind, werden  natürlich diese einseitigen Feldzüge ermöglicht, die den Mainstream verblenden und würden sich Wissenschaftler auf dieses Niveau begeben, wären sie nicht mehr das, was sie sind. Außerdem machen Wissenschaftler eben ihre Arbeit und dazu bedarf es weder charismatischer Begabung noch eines Showtalents. Feldzügler nutzen genau letztere Eigenschaften, um ihre Interessen durchzusetzen, und dazu kommt ihnen eine Vergewaltigung der Wissenschaft gerade recht, weil sie genau wissen, dass der normale Mensch Pseudowissenschaft von Wissenschaft sowieso nicht unterscheiden kann und dass ein „wissenschaftlicher“ Anstrich immer gut ankommt.

Somit sind die Showtalente an der Macht und bestimmen über Gut und Böse, Wissen und Kompetenz haben längst verloren, denn  hierzu kann es gar keine Vertreter geben, die sich so aufgeblasen präsentieren und die so sehr nach gesellschaftlicher Anerkennung lechzen wie Showstars, deren Interesse darin besteht, einen Dogmatismus unter das Volk zu bringen, der sie für Lebzeiten mit Geld und Anerkennung versorgt.

Der Traumberuf heißt heute Supertalent im Verarschen, denn damit hat man die besten Karten die unmöglichste Schaumschlägerei höchst gewinnbringend und mit ganz viel Zuspruch an den Mann zu bringen.

Impfkritik
Impfgegner
Impfgegner – verantwortungslos, asozial und gemeingefährlich!
Wie bringt man Impfgegner dazu sich impfen zu lassen?
Strafrechtliche Konsequenzen für Impfverweigerer?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s