Gesundheitswesen: Wirtschaftliche Interessen und Ideologien dürfen keine Rolle spielen


Heute wurde ein Buch mit dem Titel: „Alternativmedizin: Was sie leistet. Wann sie schadet“ veröffentlicht. Der Autor ist Dr. med. Michael Prang. Er ist Arzt, Medizinjournalist und Autor mehrerer Buchveröffentlichungen zu Gesundheitsthemen. Leider gibt es dazu bisher keine Leseprobe, ein Artikel von ihm in der Huffington Post hört sich jedoch ganz vernünftig an:

Plädoyer für mehr Ehrlichkeit in der Medizin

Wer einem Homöopathen schon mal eine gute Stunde lang von seinen Problemen erzählen durfte, hat vermutlich beseelt von neuer Zuversicht die Praxis verlassen. An der Alternativmedizin fasziniert, dass sie oft von empathischen Persönlichkeiten betrieben wird,
die nicht selten mit simplen Mitteln Überraschendes erreichen.

Strukturelle Probleme

Ärzte, die landläufig als Schulmediziner gelten, haben dagegen oft zu wenig Zeit, um ihren Patienten geduldig zuzuhören und alle Fragen zu beantworten. Der Ärztemangel schlägt bis zum Facharzt durch und drosselt das Zeitbudget vieler engagierter Mediziner bis auf wenige Minuten pro Patient.

Die Gründe, warum viele Menschen auch hoch umstrittenen Alternativmethoden wie der Homöopathie mittlerweile mehr vertrauen als der Schulmedizin, sie sind auch in den strukturellen Problemen des Gesundheitssystems zu finden … WEITER

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s