Ärztin schickt Schulen und Kitas Scientology- und rechtes Verschwörungsmaterial


Der Kampf gegen den Sexualkundeunterricht und Aufklärung scheint nicht zu enden. Eine Mönchengladbacher Zahnärztin, die sich in der „Antipsychiatrie-Bewegung“ engagiert und in ihrer Praxis Zahnheilkunde mit Homöopathie verbindet, verschickte doch tatsächlich seitenweise Auszüge der Broschüre „Mehr wissen, besser leben“ und Links zur „Deutschen Nationalversammlung“ an Schulen und Kitas. Krudeste Verschwörungstheorien und rechtes Gedankengut, wovon die Ärztin überzeugt zu sein scheint.

Mönchengladbach. Die Broschüre, die die Zahnärztin den Schreiben beifügt, brandmarkt Sexualkunde als Pornografie und als Türöffner für Pädophilie. Der Verlag wird immer wieder in Verfassungsschutzberichten erwähnt.

„Die ,Kent-Depesche‘ wird von Scientologen im Eigenverlag herausgegeben. Ihre Herausgeber unterhalten auch Kontakte in das rechtsextremistische Milieu“, heißt es im Verfassungsschutzbericht 2005 des Landes Baden-Württemberg über die Broschüre „Mehr wissen, besser leben“, die regelmäßig Themen wie „Alternativmedizin und Verschwörungstheorien“ aufgreife. Auch im aktuellen Verfassungsschutzbericht von 2012 – der für 2013 ist noch nicht erschienen – werden Verlag und Publikation noch erwähnt.

Dessen ungeachtet hat die Mönchengladbacher Zahnärztin Dr. Vera Maubach-Chandra dieser Tage zahlreiche Schulen und Kindergärten in der Stadt angeschrieben, mit einem Pamphlet gegen sexuelle Früherziehung, die ein „Deckname für harte Pornographie“ sei. Daran angehängt: Links zu einer Website für „betroffene Eltern“, die schon beim ersten Herunterscrollen zu einer obskuren „Deutschen Nationalversammlung“ führt. Und: seitenweise Auszüge aus besagter Broschüre „Mehr wissen, besser leben“ … WEITER

4 Gedanken zu “Ärztin schickt Schulen und Kitas Scientology- und rechtes Verschwörungsmaterial

  1. Dieser Artikel ist für den Müll !!!

    Ein reiner Mainstream-Erguss, der nicht informieren, sondern Andersdenker fertig machen soll.

    1. Die Kent-Depesche ist eine Segen und hat nichts mit der rechten Szene zu tun. Ihr einziger „Fehler“ ist, dass sie gegen den Strom schwimmt. Dass der Mainstream sich gezwungen sieht permanent Andersdenker zu diffamieren, sagt eigentlich schon alles.

    2. Die frühe Sexualisierung in Kitas IST eine Gefahr und wenn der Autor selbst Kinder besitzt, sollte er mal von seinem hohen Ross steigen und – um seiner eigenen (späteren) Kinder Willen – anfangen sich die Sachen selbstständig anzuschauen!

    3. Scientology setzt sich bereits seit einigen Jahrzehnten für die Aufdeckung der Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen der Psychiatrie ein. Angefangen hat glaube ich damals alles mit dem Buch „Die Männer hinter Hitler“, das aufzeigt, dass die Psychiater die Nazis benutzt haben, nicht umgekehrt, um ihr krankes Gedankengut in die Tat umzusetzen. Inzwischen wurde dies sogar von namenhaften Historikern und dem Vorstand der Psychiatervereinigung selbst bestätigt. Tja, aber immer erst mal draufhauen … das ist so verrückt !!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s