Homöo-Akademie Traunstein: „Wir wissen, dass Globuli wirken“


In der Augsburger Allgemeinen durfte sich die Homö-Akademie-Leiterin wieder völlig unkritisch zum Besten geben:

… Ob die Privatschule diesen Titel tatsächlich vergeben darf, prüft derzeit noch ein Akkreditierungs-Institut.
„Wir sind aber sehr zuversichtlich“, sagt die Akademie-Leiterin Anja Wilhelm. Obwohl eine Wirksamkeit von Homöopathie naturwissenschaftlich nicht nachweisbar ist, will sie Studenten zu diesem Thema „auf Hochschulniveau“ ausbilden. Und sie sagt: „Wir wissen, dass Globuli wirken. Wir können nur nicht beweisen, wie.“

Dass schwäbische Hausärzte Quacksalberei unterstützen, passt dann noch wunderbar dazu, um den Grad der Verdummung abzurunden:

… Und auch immer mehr Ärzte raten ihren Patienten zu Globuli und Bachblüten, bestätigt Dr. Jakob Berger vom schwäbischen Hausärzte-Verband. Er sagt: „Das ist durchaus eine Behandlungs-Methode, die zum Erfolg führen kann.“

😦

Advertisements

6 Gedanken zu “Homöo-Akademie Traunstein: „Wir wissen, dass Globuli wirken“

  1. Elke,
    nun schau mal nicht so traurig (Smilie). Das die Nachfrage nach diesem wirkungslosem Zeugs derart gestiegen ist liegt einzig an der Lobbyarbeit der Homö(psycho)pathen. Darüber wurde berichtet, man kann es nachlesen und verstehen. Diese Quacksalber werben mit Bildern von Ginkoblättern und Gänseblümchen, packen alles weich in Watt – eben eher Kunden als Leistungsorientiert. Die Chupze an der Geschichte ist doch, wenn denen das Zeugs doch nichts gebracht hat und sich erklärte Erstverschlimmerungen zur Katastrophe ausgewachsen haben – DANN kommen diese Gutgläubigen zum Mediziner gewinselt und bitten um Heilung. Nur ich bin dann der Meinung, dann sollen sie auch alleine für die Kosten aufkommen.
    Ebenso sollte man den Emotionalball dieser Ginkogänseblümchenfraktion zurückspielen, sogar mit dem Bild der kleinen Isabella Denley, welche in Folge des Glaubens (ihrer Eltern) an die Homöopathie im Alter von nur 13 Monaten sterben musste. DANN kann jeder in die Augen schauen und sich selber fragen – WARUM????
    Bild -> http://www.theage.com.au/ffxImage/urlpicture_id_1069522603167_2003/11/25/26ALTERNATIVE,0.jpg

    Artikel -> http://www.theage.com.au/articles/2003/11/25/1069522605256.html und http://www.theguardian.com/society/2003/dec/16/health.medicineandhealth

    Wohlgemerkt, auf die kleine Isabella sei nur exemplarisch auf ein tragisches Schicksal von vielen verwiesen. Hier – http://whatstheharm.net/homeopathy.html – gibt es eine Liste und hintzer jedem Namen steht ein verstorbener Mensch mit einem Gesicht.

    Gefällt mir

    • @ BSR

      du schreibst: „Das die Nachfrage nach diesem wirkungslosem Zeugs derart gestiegen ist liegt einzig an der Lobbyarbeit der Homö(psycho)pathen.“

      ich würde sagen: es liegt AUCH an der Lobbyarbeit der Homö(psycho)pathen. Der Rest ist Glauben, oder vielmehr der Wunsch nach Glauben:

      „Rudolf Steiner in Paris

      (…)

      Wie groß muß die Sehnsucht in den Massen sein, die verlorengegangene Religion zu ersetzen! Welche Zeit –!

      (…)“

      http://www.textlog.de/tucholsky-rudolf-steiner.html

      Gefällt mir

  2. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass neuerdings so viel Grünzeug gemampft wird:

    „Women, university educated respondents, those suffering from anxiety or depression, people with poorer mental health and lower levels of perceived social support, people consuming ≥ 5 portions of fruit and vegetables a day were significantly more likely to use AM.“

    (AM = Alternative Medicine)

    http://edzardernst.com/2014/01/what-brits-really-think-about-homeopathy/

    Gefällt mir

  3. Pingback: Skeptischer & Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 1/5: Chaos | FSMoSophica

  4. Pingback: Pastafarianischer Jahresrückblick 2014 1/5: Chaos | FSMoSophica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s