Alpha- /Aton-Supervision – gefährliche Psycho-Quacksalberei und „Die Mutmacher“


Es ist mittlerweile schier unbegreiflich, was sich Heilpraktiker noch alles einfallen lassen. Man bedenke immer die „Qualifikation“! Bei dieser Alpha- oder auch Aton-Supervision geht es um ein Seminar-Konzept, welches hochgradig in die Psyche des Teilnehmers eingreifen soll. Alte verdeckte Wunden sollen „hochkommen“ und verarbeitet werden. Erklärungen zu Sinn und Zweck erinnern an Regressions- und Reinkarnationstherapien, nur dass es hier keine direkte Rückführung gibt:

Die Teilnehmer werden mit dem unmittelbarem Erleben Ihrer Erinnerungen konfrontiert und drücken diese auf Ihre Weise aus. In diesem emotionellen Prozess wird NICHT eingegriffen. Es dauert, solange er dauert und ist beendet wenn das dahinter gespeicherte Bild tatsächlich glaubhaft erlöst, transformiert und versöhnt ist. Sie trauen sich, Dinge zu benennen, die Sie tatsächlich sehen und die ihnen bis heute wehtun. Sie verstehen auf allen Ebenen, dass nur Sie diese Bilder heilen können und dass dies nichts mit Denken, sondern ausschließlich mit Fühlen gelingen kann. In diesem Prozess erhalten Sie jede denkbare Unterstützung Ihnen wird beim Fallen aufgeholfen, aber sie werden ganz bewusst nicht getragen.

Das Ziel

  • Jeder Teilnehmer versteht und durchschaut seine Motive, aus denen er lebt.
  • Jeder Teilnehmer erkennt die Verknüpfung und Verstrickungen aus alten Inkarnationen und versteht die gegenwärtigen Botschaften.
  • Jeder Teilnehmer durchbricht mit Bewusstsein seine imaginäre 50%- Linie seiner inneren Widerstände und lässt sich auf die Vervollständigung ein.
  • Jeder Teilnehmer bekommt seine individuellen Regeln zum Handeln als persönliche Orientierung und füllt sie mit Leben.

Jeder Psychotherapeut müsste hier die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, denn dieses Rumpfuschen in der Psyche ist nicht nur Scharlatanerie, sondern kann ohne kompetente therapeutische Begleitung höchst gefährlich sein.

Um diesen Pfusch als etwas Besonderes da stehen zu lassen, kommen weitere Pseudoverfahren zur Anwendung:

Was geschieht während des Seminars?

Im Vorfeld des Seminars senden die Teilnehmer Proberöhrchen ein, in dem wenige Tropfen Blut und Urin in Wasser gemischt sind. Auf diesem Mix werden die individuellen Seminarmittel nach Vorgaben Ihrer Medionik Auswertung (radionisches Profil) hergestellt. Darüber hinaus liefern sie eine handschriftliche Formulierung Ihrer Anliegen, die im Seminar geklärt werden sollen und ein Bild aus Ihrer Kindheit. Auf diese Quellen wird im Seminar als Resonanzquelle zurückgegriffen, die zusammen mit Bildern, die beim provokativen Blindmalen erstellt werden, mit dem Klienten in Rückkoppelung gehen. Dabei tritt nicht nur der emotionelle Ausdruck der eigenen, erlebten und noch wirksamen Dressuren zu Tage, sondern dieser wird unmittelbar zur Bewältigung in den Klärungsprozess durch Rückkoppelung integriert. Dabei helfen im besonderen Maße die Klopftechnik EFT und Kreative Kinesiologie und das intuitive Systemstellen

… Wir nutzen dafür Körpersubstanzen der Teilnehmer, in der die biographischen Codierungen gespeichert sind, um diese zu individuellen Resonanzmitteln zu verarbeiten (CauSolyt-Komplexdestillate). Diese Werkzeuge verstehen sich als Katalysatoren bei der Entdeckung der verborgenen Bilder, die jeder Teilnehmer blind nach emotioneller Provokation auf Papier bringt und mit denen er unmittelbar konfrontiert wird.

(Rote Hervorhebung stammt von mir)

Grrrrrrrrrrrrrrrrrr …. Wem es bei diesem Geschwurbel nicht schlecht wird, dem ist nicht mehr zu helfen.

Was ist damit alles gemeint?

CauSolyt-Komplexdestillate:

CauSolyte sind pseudomedizinische Mittel aus dem Umfeld der Spagyrik und der Wasserbelebung, die – analog zu den Nosoden der Komplexmittelhomöopathie – aus körpereigenen Substanzen des Patienten gewonnen werden und einen „Impuls“ zur „Selbstheilung“ bei Erkrankungen geben sollen. Wirksam bei CauSolyte sei ein so genannter Molekulareindruck der gewünschten Regelanweisungen in Wasserclustern, wobei sich die Tetraederwinkel von Wasserstoffbrücken messbar veränderten. In der postulierten Winkelveränderung verberge sich somit eine nutzbare Information, die laut Erfinder von jeder Zelle im Organismus gelesen und umgesetzt werden könne und zu „Resonanzeffekten“ zwischen Mittel und Patient führe. Seriöse Bestätigungen für derartige pseudowissenschaftlich vorgetragenen Effekte von CauSolyte liegen jedoch nicht vor.

Ausgangssubstanzen zur rezepturmäßigen Herstellung von CauSolyte können Blutproben, menschliche Lymphe, Urin, Haut/Schleimhaut, Stuhl, Muttermilch, Tränen, Gewebe, Eiter, Zähne, Sperma, Speichel, Ohrenschmalz, Schweiß, Menstruationsblut oder Sputum sein. Diese Ausgangssubstanzen werden mit Klinoptilolith vermengt, unter Zufuhr von Wasserdampf zum Sieden gebracht und somit sterilisiert sowie anschließend kondensiert (Destillation). Ergänzt wird das Mittel durch Kochsalz, Zucker und Alkohol (Ethanol). Aber auch anorganische Lösungen werden als Ausgangssubstanz verwendet, z.B. Palladium, Amalgam, Quecksilber sowie Zinn für „Amalgamausleitungen“.
Der Destillationsprozess wird in der Regel zweimal durchgeführt. CausoLyte ist demnach einfach nur bidestilliertes Wasser und enthält am Ende des Herstellungsprozesses somit keinerlei Wirkstoffe mehr …

… Anbieter der CauSolyte-Komplexe ist die Land-Apotheke[2] in 27239 Twistringen-Heiligenloh (Betreiber: Carsten A. Pötter)[3]. Laut Webseiten der Apotheke http://www.land-apo.de von Carsten Pötter stehen eine ganze Reihe von sog Causolyt Komplexen zur Verfügung …

Medionik Auswertung (radionisches Profil) :

Radionik (englisch: radionics[1]) ist ein pseudomedizinisches Scharlatanerieverfahren, das besonders in den USA populär ist. Es besteht aus einer so genannten energetischen radionischen Diagnostik und der anschließenden radionischen Therapie. Das Verfahren hat Ähnlichkeiten mit dem Geistheilen und hat später entstandene Verfahren wie die Elektroakupunktur nach Voll und die Bioresonanz stark beeinflusst. Manchmal wird für die Radionik auch der Begriff „elektronische Homöopathie“ verwendet. Charakteristisch für die Radionik sind scheinbar komplizierte elektronische Geräte, die tatsächlich aber keine elektrische Funktion haben. Ein wissenschaftlicher Nachweis einer medizinischen Eignung ist nicht bekannt geworden … WEITER

Klopftechnik EFT :

Die Emotional Freedom Techniques (EFT, Technik der Emotionalen Freiheit, Energiefeld-Therapie oder Energiefeld-Technik, Energetische Psychologie, Klopfakupressur) sind ein umstrittenes Klopfakupunktur-Konzept aus dem NLP-Bereich bzw. der so genannten energetischen Psychologie. Die Methode wird zur Behandlung stressbedingter Störungen beworben und baut auf Annahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und ihrem Meridiansystem auf. Analogien finden sich in der Kinesiologie. Wissenschaftlich zu nennende Belege der Wirksamkeit fehlen. Es existieren lediglich retrospektive Fallberichte und persönliche Einzelerfahrungen. Die Existenz eines Meridiansystems ist außerdem nicht belegt. Die EFT sind daher wie ihre Verwandten MET, TFT, Akupunktur und Kinesiologie als pseudowissenschaftliches Verfahren anzusehen … WEITER


Kreative Kinesiologie
:

Kinesiologie („angewandte Kinesiologie“, neuerdings auch „Muskelwiderstandstestung“, „Muskelwiderstandstest“, „Psychokinesiologischer Muskeltest“ oder „Muskelrelaxationstest“ unter Vermeidung des Begriffs „Kinesiologie“) ist eine esoterisch inspirierte, pseudomedizinische Diagnosetechnik, die Anfang der 1960er Jahre vom US-Chiropraktiker George J. Goodheart (1918–2008) entwickelt wurde. Ihre Befürworter behaupten, man könne über die Muskelspannung eines Patienten beim Anblick z.B. eines Medikamentes herausfinden, ob es für ihn zuträglich oder schädlich sei. Die Diagnose wird häufig erstellt, indem der Behandler eine Kraft auf den ausgestreckten Arm des Patienten ausübt und abschätzt, ob die zum Auf- oder Niederdrücken des Arms benötigte Kraft bei bestimmten zu testenden Substanzen größer oder kleiner wird.
Der hier thematisierte kinesiologische Muskeltest (bzw. der gleiche Test mit alternativen Bezeichnungen), der auch von vielen Medizinlaien durchgeführt wird, hat nichts mit den Kraftprüfungen im Rahmen der Erhebung des neurologischen Status in der Medizin zu tun. Solche Prüfungen (grobe Kraft, Feinmotorik, Halteversuch) werden in der Regel durch Neurologen durchgeführt und sind in der neurologischen Fachliteratur beschrieben. Dabei wird der Muskeltonus unter anderem gegen die Schwerkraft und gegen eine ausgeübte Kraft geprüft.
Ebenfalls nicht verwechselt werden darf die hier gemeinte Kinesiologie mit der wissenschaftlichen Bewegungswissenschaft als interdisziplinär angelegte Teildisziplin der Sportwissenschaft. Im englischen Sprachraum wird die Bewegungswissenschaft auch als „kinesiology“ bezeichnet und von der „applied kinesiology“ unterschieden, mit der die alternativmedizinische Methodik zumeist bezeichnet wird.
Der Endbericht der Enquete-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ (deutscher Bundestag Drucksache 13/10950 vom 9.6.1998) ordnet die Kinesiologie den „esoterischen Heilmethoden“ zu.[1] … WEITER

Intuitives Systemstellen:

Die Familienaufstellung nach Hellinger ist eine umstrittene Form der Systemaufstellung innerhalb der Systemischen Beratung und geht auf den Theologen Bert Hellinger zurück.
Die von Hellinger bei Familienaufstellungen praktizierte Vorgehensweise wurde seit den 1990er Jahren auch auf andere Systeme (Arbeitsteams und Organisationen) übertragen und wird in allgemeinem Kontext Systemische Aufstellung oder Systemaufstellung genannt. Aufstellungen im Unternehmenskontext werden als Organisationsaufstellungen bezeichnet. Ferner können innerhalb von Systemaufstellungen auch abstrakte Begriffe wie „das Ziel“ oder „das Hindernis“ aufgestellt werden. Aufstellungen mit abstrakten Elementen werden als Strukturaufstellungen bezeichnet … WEITER

Anbieter dieser äußerst kreativen Geschichte sind die Heilpraktikerin Sylvia Böhnlein aus Bamberg (Aton-Supervision) und der bereits genannte Apotheker Carsten Pötter aus Heiligenloh (Alpha-Supervision). Pötter stellt die Nosoden auch für Böhnleins Kundschaft her, die ab knapp 50 Euro (100ml) zuzüglich weiterer Gebühren zu haben sind.

Das Seminar dauert drei Tage und kostet unglaubliche 750,- Euro (inklusive Nosoden, ohne Unterkunft)

Die Bamberger Heilpraktikerin darf ihr Angebot ausgerechnet im Haus eines eingetragenen Vereins abhalten, der sich „Die Mutmacher“ nennt und eine Krebs-Selbsthilfegruppe sein will.

Die Krebs-Selbsthilfegruppe Fränkische Schweiz „steht auf zwei Säulen“, erläutert ihre Gründerin. Während ihrer Therapie habe sie gelernt, „dass ich anderen Mut machen kann“. Die zweite Säule sei die „Vernetzung“. Die Gruppe werde zu Vorträgen einladen und sämtliche Angebote rund um das Thema ausloten: die schulmedizinischen Möglichkeiten, die Naturheilverfahren, die Arbeit der Hospize, die Möglichkeit der Trauerarbeit und die Palliativmedizin in Ebermannstadt.

Birgit Mally-Blank sieht sich als „Brückenbauerin“ zwischen Schulmedizin und Naturheilverfahren. „Für mich war es eine Horrorvorstellung, nur eine Chemotherapie zu machen.“ Kombiniert mit einer Misteltherapie konnte sie „die Chemo“ akzeptieren: „Dabei ging es mir durchweg sensationell gut“.
„Ohne Schuldmedizin säßen wir heute nicht hier“, ist Herbert Mally überzeugt. Seine Frau betont dagegen die „biologische Krebstheraphie“ und grenzt sich von esoterischen Angeboten ab: „Wir tanzen hier nicht ums Feuer.“ Auch halte sie nichts von der Theorie einer „Krebspersönlichkeit“; sie glaube lediglich, dass es im Leben jedes Betroffenen „einen psychischen Grund gibt, der den Krebs auslöst“.
Doch unabhängig, was jemand über Krebs denke; in der Selbsthilfegruppe gelte diese Regel: Jede Aussage werde ernst genommen und keine Aussage werde „bewertet“. Das wichtigste sei, sagt Birgit Mally-Blank, „dass die Betroffenen Empathie erfahren.“

(Zur Misteltherapie)

Es trieft überall nur so vor Esoterik, Quacksalberei und Pseodowissenschaft, dass es schlimmer nicht mehr geht und der Staat schaut zu wie die durch Krankheit bereits am meisten Gebeutelten schamlos ausgenutzt und abgezockt werden.

Frau Mally-Blank fühlt sich als ehemalige Brustkrebs-Patientin nun kompetent, unter dem Label „Gesundheitsberaterin“ Krebspatienten zu helfen. Eine therapeutische Ausbildung ist nicht vorhanden, nicht einmal eine Heilpraktikerzulassung. Dafür gibt es geballte Esoterik, etwas Fitness, Ernährung und ein wenig Wellness.

Von der erlebten und erlernten Kompetenz als Patientin hin zur kompetenten Gesundheitsberaterin. Ihr Schwerpunktthema: RESILIENZ – die Widerstandsfähigkeit durch innere Stärke trainieren und fördern. Und sie zieht dabei das gesamte gesundheitliche Register. E.D.E.L – Beratung nennt sie es:

Durch Zuhören E.RLENEN neu zu D.ENKEN | durch Tun E.RLEBEN neu zu L.EBEN.

Birgit Mally-Blank hat in dieser „neuen“ Welt ihre Heimat gefunden. Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Leiterin einer Krebs – Selbsthilfegruppe der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. und als Initiatorin von DIE MUTMACHER – das Gesundheitsnetzwerk für Menschen mit Krebs bringt sie ihr Wissen professionell in die Gesellschaft ein.

Aha, die Bayerische Krebsgesellschaft e. V.  schaut anscheinend auch brav zu!

Dann wird es aber noch interessanter:

Birgit Mally-Blank
geprüfte Präventologin
Präventions- und Eventmanagement

MEINE FACHKOMPETENZ …
die ich Ihnen zur Verfügung stelle

Überzeugt, dass Unternehmen, die verstehen sich authentisch in den Augen ihrer Kunden zu positionieren, sehr viel bessere Chancen haben im Wirrwarr der Offerten wahrgenommen zu werden, vermittle ich seit mehr als zwanzig Jahren Instrumente und Methoden, Kreativität und Innovationskraft zu entfalten, um diese für zukunftsfähige Konzepte und Projekte einzusetzen.

Als Handelsfachwirtin beschäftige ich mich mit strukturellen Entwicklungen von Handelsimmobilien und bin für Projektentwickler und Centermanagement Gesellschaften im strategisch konzeptionellen Bereich tätig. Spezialisiert auf Konzepterstellung, Produktion und Ausführung von Decoration- und Entertainment Veranstaltungen in Shopping Malls waren Einkaufszentren, Bahnhöfe, Flughäfen und das dazugehörige Umfeld bisher mein bevorzugtes Terrain.

Aber nicht nur Handel ist Wandel – eine große Lebenswende durch eine schwere Erkrankung eröffnete mir in den letzten zwei Jahren neue Sichtweisen und verstärkte geahnte aber noch schlummernde Talente. Nach erfolgreichem Abschluss des Fachstudiums zur geprüften Präventologin® schärfe ich heute den Blick für emotionale Details und zeige Wege auf für den langfristigen Aufbau von Beziehungen, für den inneren und äußeren Kundenkreis.

Meine Tätigkeitsbereiche umfassen das visuelle, multisensuale Marketing und das Präventions- und Eventmanagement. Mein Angebot richtet sich neben Unternehmen, die gesundheitsförderliche Ziele verfolgen ganz speziell an Gesundheitszentren und medizinische Versorgungsnetze. Gerne unterstütze ich auch Privatpersonen, die sich für Gesundheit interessieren.

QUALIFIKATION

  • Handelsfachwirtin (IHK)
  • geprüfte Präventologin®
  • Reiki Meisterin & -Lehrerin

SPEZIALISIERUNG

Visuelles und Multisensuales Marketing für Handelsimmobilien, Gesundheitszentren und medizinische Versorgungsnetze
• Projektentwickler & Centermanagementgesellschaften
• Krankenkassen & Versicherer
• Kliniken & Ärzte
• Heilpraktiker & Therapeuten
• Präventologen, Gesundheitsexperten & -einrichtungen
Präventions- und Eventmanagement
• Feel Good Konzepte entwickeln und
• zielgruppengerecht professionell vermarkten.

BESONDERE INTERESSEN

  • Resilienztraining und Entwicklung Kohärenzsinn
  • Farbenlehre und -therapie
  • Anthroposophische Sinneslehren
  • Ernährungsbildung und -beratung, insbesondere Mangelernährung im Alltag
  • Initiatorin von DIE MUTMACHER – das Gesundheitsnetzwerk für Menschen mit Krebs.
  • Leiterin einer Krebs-Selbsthilfegruppe und stellv. Delegierte für Mittelfranken der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V.

Und schon wieder wird ein neues Fass aufgemacht, das völlig in die Irre führt: „Fachstudium zur geprüften Präventologin®“:

Die Bezeichnung Präventologe (von lat. praevenire für zuvorkommen, verhüten) wird von einem Verein aus Hannover namens „Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.“[1] für Personen vereinnahmt, die bei diesem Verein einen kostenpflichtigen Kurs absolviert haben. Erkennbar sind fließende Übergänge zu Laien-Ernährungsberatungen, Wellness, Fitnessberatungen und einem so genannten Gesundheitscoaching. Offenbar sind Übergewichtige eine der Zielgruppen sowie Menschen, die sich als „gestresst“ empfinden.
Der Erwerb des Vereinszertifikats berechtigt den Inhaber nicht zu Handlungen, die Ärzten oder Heilpraktikern vorbehalten sind. Insbesondere dürfen Präventologen keine Diagnosen stellen, Patienten therapieren oder rezeptpflichtige Arzneimittel verschreiben. Der etwa 3.000 Euro teure Kurs berechtigt also nur zu Handlungen, die jeder Medizinlaie ausüben könnte. Da keine staatliche Prüfung stattfindet, muss hier Angaben des Vereins zur „Qualifikation“ eines Präventologen geglaubt werden. In der Praxis kann der Präventologe das Zertifikat in seinen Geschäftsräumen präsentieren oder auf Visitenkarten nennen … WEITER

Fernstudium zur Präventologin / zum Präventologen

Sollte hier noch jemand glauben, dass die Krebs-Selbsthilfegruppe und der Mutmacher e. V. aus rein altruistischen Motiven heraus gegründet wurden? Oder scheint es hier vielmehr um eine geschickte Managementstrategie zu gehen, die einer (zugezogenen)  „Geschäftsfrau“  ganz gezielt ermöglicht Bekanntheit, Ansehen, Kontakte und Kunden zu erlangen, womit immense Werbekosten und Anstrengungen, die oft ins Leere laufen, wegfallen können?

Advertisements

10 Gedanken zu “Alpha- /Aton-Supervision – gefährliche Psycho-Quacksalberei und „Die Mutmacher“

  1. Uiuiui! Was soll man sagen? Ja, die ganzen Esoterik-Laien steigen gerade auf. Nächste Stufe ich zocke selbst hochgradig ab. Leider ist der Verstand schon Jahre vorher abhanden gekommen. Die Glauben tatsächlich dran, an diesen ganzen Hokuspokus, da sie nur noch mit Menschen kommunizieren, die sie in ihrem Denken bestärken. Große Freundeskreise aufgebaut haben, aus dieser einen Gedankenwelt. Oder nur noch Youtube Videos anschauen, anstatt zu Fernsehen. Nur noch Informationen/Nachrichten aus speziellen Internetseiten lesen. Nur noch Bücher aus dem einen Kreis konsumieren.
    Wer in so einer Welt lebt und jeden Tag bestärkt wird in seiner Denkweise, kann gar keinen Zweifel in sich Aufkommen lassen oder noch anders denken. Schließlich erlebt er so viel Wunderbares, Übersinnliches, etc. was ihn ohne Zweifel an alles Glauben lässt.
    (Wie denn auch? Wenn ich jeden Tag denke ich bin Prinzessin und meine Freunde mich darin bestätigen, das sogar im Netz oder auf Youtube zu finden ist. Und es sogar 1000de Bücher darüber gibt. Warum sollte ich noch daran zweifeln Prinzessin zu sein?)

    Und wenn man sich 5 Jahr intensiv damit beschäftigt hat. Kommen andere auf einen zu und sagen, du kannst das so toll, bitte zeige mir. Und Schwups ist ein neuer Abzockanbieter entstanden.

    Diese Welt ist sooooo verrückt. Aber wir können leider nur Machtlos zu sehen. Und traurig sein, dass das Geld nicht für Hungernde, Kranke Kinder oder für die vielen Menschen die in schlimmen Notlagen sich befinden ausgegeben wird. Aber damit sich diese Menschen besser fühlen, besteigen sie den Berg Sinai um für Weltfrieden zu Meditieren und schicken die Homöopathen ohne Grenzen los! Eine echte Schande! Das ist wirklich wiederlich. Aber so ist es nun mal.

    Gefällt mir

  2. Ein äußerst wirksames Heilmittel gegen jedwelche Krankheit ist frisch gewonnene Mäusemilch. Sie beinhaltet geradezu magische Heilkräfte, die alles, was die Forschung im medizinischen Bereich bisher entwickelt hat, in den Schatten stellt. Lahme können wieder gehen, Blinde wieder sehen und Gehörlose wieder hören. Präventiv eingesetzt verhindert die Mäusemilch nicht nur die Entstehung von Krebs, sondern ist auch ein probates vorbeugendes Hausmittel gegen eine HIV-Infektion. Auch gegen angeborene oder später erworbene Debilität oder bei akut auftretendem Schwachsinn hat sich die Mäusemilch bestens bewährt.

    Seit diese aufsehenerregende medizinische Sensation öffentlich bekannt wurde, hat sich die Nachfrage nach Mäusefallen schlagartig erhöht. Lieferengpässe sind bei diesem Artikel somit vorprogrammiert. Die deutsche Milchwirtschaft hat sich inzwischen auf den Nachfrage-Boom bei Mäusemilch eingerichtet und bildet derzeit in Schnellkursen Mäusemelker/Innen aus. Ein Problem stellt aber nach wie vor die Bereitstellung ausreichender Mengen von Mäusemilch dar. Dazu der Geschäftsführer der neugegründeten Mäusemilch GmbH, Norbert Lüger: „Es ist zum Mäusemelken, aber unser Hauptproblem sind die vielen Katzen ! Sie fangen uns die Mäuse vor der Nase weg und fressen sie bevor wir sie melken können !“

    PS: Biete lukrative Beteiligung an einem neu gegründetem Unternehmen im Bereich esoterische Milchverarbeitung an. Zahlungskräftige Investoren bitte hier im Ratgebernewsblog2 melden !

    Gefällt mir

  3. „…. Da müssten sich die WON-tologen schnell etablieren können. Doch außer ‚Einzelgesprächen‘ hat es mit Verbänden, Kammern oder anderen keine Dialoge zur Anerkennung des Berufs gegeben, wie Franck selbst bestätigt. So bleibt bis hierhin die Einschätzung der Bundesärztekammer: ‚Präventologen? Berufsverband. Kennen wir nicht – zwei Nahrungsergänzungsfirmen im Vorstand? Hört sich nach Abzocke an!‘, ……“ So aus der Hannoverschen Wirtschaftszeitung 2004
    Wenn ich das richtig verstanden habe funktioniert so „Mäuse melken“ – ist doch der gleiche Schmarrn wie bei jedem Multi – Level – Marketing. Mal waren es Putzmittel und Kosmetika mit Wunderwirkungen, jetzt ist´s vermeintlicher Gesundheitsschnuckedöns – wobei die Wirkung sicher angezweifelt werden kann.
    Die Sache mit dem Bildungsgutschein ist auch ne Nummer für sich, da geht es nicht nach Wirksamkeiten. Diese Bildungsgutscheine werden in der Regel dafür rausgehauen, wenn die Möglichkeit erkennbar ist, dass hier Einkommen generiert werden können. In der gleichen Art und Weise wurde in den Jahren 2010/ 2011 Astrologischer Berater bezuschusst -> http://www.bz-berlin.de/archiv/arbeitsamt-zahlt-umschulung-zum-wahrsager-article769148.html. Heute wissen wir, dass der Schuss nach hinten los ging, die Leute völlig umsonst in derartige „(Ver)Bildung“ investiert haben – sowas trägt sich erfahrungsgemäß zum Glück nicht lange.
    Weiterhin folgendes: Was ist ‚Ausübung von Heilkunde‘ im gesetzlichen Sinne?
    Die Ausübung der Heilkunde umfasst nach § 1 Abs. 2 HeilprG jede berufs- oder gewerbsmäßige Tätig-keit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden beim Men-schen, auch wenn sie im Dienste von anderen ausgeübt wird. Maßgeblich sind das Erfordernis ärztlicher oder heilkundlicher Fachkenntnisse und die Gefahr gesundheitlicher Schäden (vgl. Urteil vom 10. Febru-ar 1983 – BVerwG 3 C 21.82 – BverwGE 66, 367 = Buchholz 418.04 Heilpraktiker Nr. 12 S. 2 f.).
    Weiterhin kann hier auch ggf. die schwarze Klausel Nummer 18 greifen, nachzulesen hier -> http://www.it-recht-kanzlei.de/unwahre-angabe-krankheiten-funktionsstöre.html

    Gefällt mir

  4. Pingback: Psiram » Lesetipp: Alpha- /Aton-Supervision

  5. Pingback: Wunderkur bei Haarausfall durch Chemo- und Strahlentherapie – Alles Humbug, Frau Mally-Blank! | Ratgeber-News-Blog

  6. Ich erlebe Euch selbst, die Ihr bisher hier geschrieben habt, als sehr polemisch und nicht „wissenschaftlich“. Sollte es Eurer Meinung nach nur Menschen geben, die gleichgeschaltet denken, durchimpfen von Kindern super finden, die schweigen z.B.zum DDT u.ä. Einsatz in Gebieten, die dann später von Seuchen befallen sind??? (Ich fasse mich sicher kurz, will nur etwas deutlich machen, kein Referat halten..). Mein Vater war selber Schulmediziner -der guten alten Sorte, Hausarzt, einiges anwendendend noch ,was heute von der Naturheilkunde wiederentdeckt wird, von ihm und meiner Mutter, jahrzehntelanger Arzthelferin lernte ich Dinge : die Bedeutung manches wie eine Erkältung einfach auszuleben, die Bedeutung positiv zu denken.. Sicher gibt es Scharlatane in der sog .Esoterik (meines Wissens nach einfach bedeutend „das nach innen gewandte“oder „innere Landschaften“), aber das gilt dann, auf andere Weise, auch für die westliche Schulmedizin.(Der Unterschied liegt m.E.in der Anerkennung, Messbarkeit pp-wobei eine Nichtmessbarkeit oder nicht einfache-Messbarkeit oder nicht immer reproduzierbarer Versuch nicht bedeutet,dass es diese Dinge nicht gibt, was wäre sonst z.B.Liebe für ein Gefühl gewesen,bevor der Austausch irgendwelcher chemischer Stoffe nachweisbar war?! (..)Den Unterschied sehe ich ausserdem in Dingen wie Werbung/Verpackung/Aufmachung-so wie eine Prostituierte ihren Job macht,wenn sie Dir sonstwas verspricht, so werde ich, ob ich ein „komplementär-mehr-oder-weniger-medizinisches Produkt oder für ein schulmedizinisches „Gift“ werbe, immer ein bisschen genau das tun: dafür werben, das Produkt preisen, ..nicht mehr ganz auf dem Boden der Wissenschaft sein,ich will das genannte ja verkaufen!!)(..) Ich selbst sehe sowohl manches in der „Esoterik“-aus vielleicht etwas anderen Gründen als Ihr-kritisch, und ich sehe vieles in der sog.Schulmedizin kritisch).Ich selbst fühlte mich als: NIcht aufgrund von „Gurus“, sondern aus meinem Leben begriffen, Dinge hinterfragend von verschiedenen Seiten, am eigenen Leib Dinge ausprobierend (der Schulmedizin, Homöopathie wie Naturheilkunde. und dem dazwischen..), beobachtend..- im herkömmlichen schulmedizinischen „System“ wurde zuweilen manchen in meinem Umfeld mal eben kurz das Leben gerettet, aber das herkömmliche schulmedizinische „System“oder Struktur erwies sich in vielem auch als hilflos, trotz Studiums wurden Kunstfehler begangen, wurden Dinge behauptet, die ich als Arzttochter anders kannte (es kann garnicht sein,dass ich von hochdosierten Antibiotika müde werde, die sind nebenwirkungsarm..). Wer sich kritisch wissenschaftlich oder auch nur halbwegs wissenschaftlich auseinandersetzt mit der Geschichte der Medizin in all ihren Aspekten, der wird auch bei „unseren Halbgöttern in Weiss“auf Unrühmlichkeiten und Ungereimtheiten stossen, heute auch modernen Wunderglauben. (IN der Geschichte z.B. Pillen aus Pferdemist???, meines Wissens nach auch der Mythos der Bedeutung von Tierversuchen-wobei ich als tierversuchskritischer Mensch nicht in Abrede stellen will, dass es auch Versuche an Menschen!!oder Tieren gab, die aussagekräftig für andere und übertragbar waren; der Mythos der Bedeutung moderner Medikamentation und Impfungen- wobei ich nicht in Abrede stelle, dass auch !bei diesen Mitteln ein gewisser „Placebo Effekt“ wirksam ist. oder es mal eine Impfung oder Medikamenteneinnahme gab, die eine für den Menschen positive Wirkung hatte oder hat. Aber das müsste dann genauso zu beweisen sein, zum Beispiel durch Vergleiche Scheinmedikamenteinnahmen vs. echt-Mitteleinnahmen, ..). Meines Wissens nach war den alten Medizinern zumindest klar,dass Medikamente Gifte sind,die begrenzt eingesetzt, mal kurz ein Leben retten können..;meines Wissens nach war es wichtig und beruhte der Fortschritt der Medizin auf : Hygiene!!!Fortschritte in der Ernährung, Entgiftung, moderne Operationstechniken…klinische Vergleiche /Experimente im Selbstversuch. O.K, ich habe hier nur mal kurz Dinge versucht anzureissen. Ich würde mir von Euch wünschen, dass Ihr wahrhaft kritischer werdet-in jeglicher Hinsicht(oder glaubt Ihr Eurem Onkel Doktor alles? Führer befiehl.., nein,das war jetzt ebenso polemisch von mir). Es geht nach meinem Empfinden nicht um eine „Ausschaltung“(oh Gott!!)anderer Ansätze von Heilung- die meine ergänzen können. Wovor habt Ihr Angst??Dass Ihr doch nicht so recht habt oder sicher seid wie Ihr denkt?- sondern um Ergänzung, um ein Austesten, sich öffnen, so wie Aerzte mit Herz und Verstand mehr als nur Mediziner sind(..) Zora

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s