Airnergy Spirovital Therapie – Quacksalberei mit Sauerstoff


Wieder eine alte alternative Sau die neu durchs Dorf getrieben wird!

Ärztliche Anwender der Geräte können ihren Kunden für 20 Minuten feuchtwarme Luft 20 IGEL-Euro berechnen, im Wellnessbereich dagegen 5 Euro. Die Krankenkasse erstattet diese Kosten nicht …

Über eine Nasenbrille atmet der Kunde Luft ein, die von dem Airnergy-Produkt mit Energie angereichert sein soll. Verantwortlich für die Energieanreicherung sei die Produktion von Singulett-Sauerstoff. Es gehe also nicht darum, dem Körper mehr Sauerstoff zuzuführen (was die Sauerstoffsättigung im Blut ggf. anheben würde), sondern um „besseren“ Singulett-Sauerstoff als angeblich physiologisch aktiven Sauerstoff. Allerdings kommt der Einatmende nach NES-Angaben gar nicht direkt in Kontakt mit Singulett-Sauerstoff, sondern nur mit der Energie, die an anwesende Wasserdampfmoleküle abgegeben werde. Über die Art dieser Energie sind jedoch keine weiteren Angaben zu erfahren. Es kann sich hierbei um eine Erwärmung oder die Abstrahlung von Licht handeln …

Sauerstoff ist nicht nur eine Voraussetzung für das Leben des menschlichen Organismus, sondern kann bei zu hoher Konzentration schädliche Folgen haben. Wenn man reinen Sauerstoff oder Luft mit einem höheren Sauerstoffanteil über längere Zeit einatmet, kann es zur Vergiftung der Lunge, dem so genannten Lorrain-Smith-Effekt kommen. Dabei werden die Lungenbläschen (Lungenalveolen) durch Anschwellen in ihrer normalen Funktion gehindert.
Auch das Zentralnervensystem kann durch Sauerstoff geschädigt werden (Paul-Bert-Effekt). Bei Sauerstoff-Teildrücken oberhalb 1,7 bar kommt es innerhalb relativ kurzer Zeit zu einer Vergiftung. Symptome dafür sind Krampfanfälle, ähnlich einer Epilepsie. Die Anfälle beginnen zumeist mit Zuckungen im Bereich des Mundes und der Augenlider, zuvor können schnellerer Puls, Übelkeit, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, innere Unruhe, Ohrgeräusche und Röhrensehen als erste Signale auftreten. Anfälle können aber auch schlagartig in Erscheinung treten. Atemprobleme, die sich in einer schnellen, flachen Atmung verbunden mit Erstickungsgefühlen und Beklemmungen äußern, bilden dann die Überleitung, bis es sehr schnell zu toxischen Krämpfen des ganzen Körpers kommt und Bewusstseinsverlust eintritt.

13 Gedanken zu “Airnergy Spirovital Therapie – Quacksalberei mit Sauerstoff

  1. Ausgeprägte Körpersprache, der Kerl schwankt und windet sich durch seinen hahnebüchenen Unfug, …..
    ohne weitere Worte …….. *vorerst*
    Übrigens, so zieht man seinen Patienten die Kohle aus der Tasche wenn der eigene Silvesterurlaub in Ischgl bezahlt werden muss 😉

    Gefällt mir

  2. jaja, und allein der Patient soll nach diesem Gesulber auch noch zwischen Empirie und Evidenz unterscheiden – wer den Schmarrn bis Minute 2:43 ausgehalten hat wird dafür wohl kaum in der Lage sein – der Kerl schwankt immer noch, als hätte ihm die harte Kante des Skeptikers einen Wirktreffer verpasst, dabei ist die Moderatorin nicht nur blond, sie füllt auch das Klischee voll aus – Naivchen.

    Gefällt mir

    • ….. so meine subjektive Meinung zur Moderation. Vllt. hat die Moderatorin andere Qualitäten die hier nicht zum tragen kommen, wissenschaftliche sind ihr leider nicht immanent und so kann Briant lustig weiterschunkeln. N-TV sollte lieber bei seinen Leisten bleiben, derartiges ist im Nachtprogramm von Questico besser aufgehoben. Bin mal gespannt wenn Briant mit der erwähnten Studie zum Wirknachweis rausrückt – hauptsache bis dahin Kohle einsacken. „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ *hust* – früher wäre dieser Quatsch in der Sendung „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ zur Sprache gekommen. Je weiter die Brieftasche aufgehalten wird, desto weniger sieht man die Moral in ihrem Schatten – sagte Oma schon damals.

      Gefällt mir

  3. Interessant finde ich hier die Diskussion, sehr einseitig, dahingehend, wenn man/n selber nicht mehr weiter kommt in seiner Argumentation, dann werden andere grundsätzlich recht einfach niedergemacht.
    Schon mal was von eigenem Gripps gehört. Viele scheinen diesen aber nicht zu nutzen; und die, die ihn nicht nutzen treffen sich scheinbar wieder hier im Forum.
    Was Oma schon wußte, will keiner wissen. Oma hatte auch den letzten Weltkrieg anfangs für einen Spaziergang gehalten und die braune Suppe überkochen lassen! Soviel zu den Weisheiten der älteren Generation!
    Es wäre angebracht, sich mit einer Materie, selber untersuchend zu beschäftigen, bevor etwas be-/ver-urteilt wird.
    Ich habe zwar kein Gerät aber kenne eine Menge Menschen die es nutzen und sogar entgegen dem Blödsinn, der über diese Therapie im Ökoheft geschrieben wird, deutliche Verbesserungen erleben können und die Fachärzte dann nur blöd schauen und es als „Teufelszeug“ bezeichnen, da diese mit „ihrer Quackalberei“ am Ende waren! Soviel auch mal zum Vertrauen der klassichen Schulmedizin!
    Es gibt nun immer noch eine unmenge von Dummschwätzern, die sich aber auch überall äußern dürfen, LEIDER!

    Gefällt mir

    • Als Teufelszeug hat es niemand bezeichnet – eigentlich nur als wirkungslos. Das ist sportmedizinisch empirisch bewiesen – sehr zum Unmut der sog. Therapie. Es ist wie bei der Homöopathie – der Glaube versetzt manchmal eben Berge. Ich kenne die Geräte, habe eines über einen längeren Zeitraum genutzt und subjektiv keinerlei Veränderungen feststellen können. Da ich das Gerät kostenlos ausprobieren durfte gehöre ich nicht zum Kreis der Menschen, die dafür tief in die Tasche greifen mussten. Interessant finde ich, dass Sie viele Menschen in Ihrem Umkreis kennen, die diese Therapie erfolgreich nutzen. Ich persönlich kenne keinen der Airnergy nutzt. Ich würde auch nicht so weit gehen, Menschen, die sich hier skeptisch äußern als Dummschwätzer zu bezeichnen. Ich bin schon eher geneigt SIe als Lobbyist zu bezeichnen. LEIDER!

      Gefällt mir

  4. Der Glaube versetzt Berge. Ich kann nach ausgiebigem Selbstversuch mit einem Testgerät nur die Frage stellen – wie kann es sein, dass dieser Laden noch existiert? Unfassbar was Menschen ausgeben um sich mit quasi „besserem Sauerstoff“ zu versorgen. Ich darf jedem Leser die Unwirksamkeitsstudie ans Herz legen – übrigens ist diese Studie vom Urheber der warmen Luft selbst in Auftrag gegeben worden 🙂

    Gefällt mir

      • Ja leider ist es so. Ich würde ja auch gerne jedem kranken Menschen Hoffnung machen. Wenn man sich die Vita der sog. Entdecker und der Vermarkter mal genau ansieht wird man schnell kapieren worum es bei der Therapie letztlich geht. Es verwundert mich sehr, dass für das Produkt in dieser Art geworben werden darf. Beweise bitte – nachprüfbare wissenschaftliche Beweise bitte. Pharmaforschung kostet Milliarden und ist von vielen Rückschlägen gezeichnet. Mir will sich da einfach nicht erschließen, dass sich da nicht längst schon eine dieser namhaften Firmen intensiv mit der Wundertherapie beschäftigt hat. Normalerweise lassen die auch bekannterweise nichts unversucht um Profite zu generieren. Für mich ist das ein Lifestyle Produkt und hat mit Medizin nichts zu tun. Wer gerne der blauen LED bei ihrer „Arbeit“ zusehen möchte und dafür tief in die Tasche greifen möchte soll das gerne tun. Er sollte halt nur wissen, das das Gerät keine therapeutische Wirkung zeigt.

        Gefällt mir

  5. Absente reo ein Zitat der Energywebseite (http://www.airnergy.de/airnergy-glaubwuerdigkeits-evidenz/)


    Mozarts … Als Haydn die Aufgabe übertragen wurde, schrieb der enttäuschte Vater an seinen Sohn, dies würde die Kirchensteuer zu stehen kommen, da Haydn nach jeder Messe zwei Liter Wein tränke.

    “Schau rein, so war es, da steht es geschrieben.“ Heute wissen wir, die Bibel besteht aus Fakten und Fiktion

    Denn obwohl wir es in der Natur jeden Frühling wahrnehmen, Regeneration und Neubildung durch Fotosynthese (dem Airnergy Wirkprozess ähnlich), konnte bis heute weder das Eine noch das Andere vollständig erklärt werden.

    Jeder Person die ohne Verlust des gesunden Menschenverstandes dieser Firma glaubt, sollte spätestens hier lesen können, das die Firma Energy selbst zugibt nicht sagen zu können was sie macht.

    In Folge dessen sollten wie diese „Behandlung“ ad acta legen

    Gefällt mir

  6. Hallo zusammen,
    habe von diesen Gerät gehört und bin begeistert von den vielen guten Empfehlungen. Nun lese ich hier, man sollte Vorsichtig sein, dass Gerät nützt nichts, könnte auch gefährlich sein für die Lunge. Habe COPD Grad IV und nun Frage ich, soll ich die Finger davon lassen???

    Gefällt mir

  7. Hallo,
    @Margret Walter:

    was glauben Sie denn, wo diese „vielen guten Empfehlungen“ herkommen? Sowas kann man sich locker einkaufen, die berühmte Helga S. aus X. sagt …
    Was zählt sind Studien, dazu gibt es nicht wirklich etwas Sinnvolles, vor Alllem sin die ganzen beschriebenen angeblichen Wirkmechanismen aus physiologischer und chemischer Sicht völlig unplausibel, nicht nur feuchte, sondern auch wörtlich heiße Luft. Eine größere Gefährdung wird von den Dingern nicht ausgehen, die im Artikel beschriebenen Vergiftungserscheinungen von reinem Sauerstoff beginnen ab einem Partialdruck, der so an der Erdoberfläche nicht vorkommt, es ist ein spezifisches Problem beim Tauchen. Gefährdung ist eher für den Geldbeutel. Besprechen Sie das doch bitte mit Ihrem Facharzt.
    Gute Besserung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s