Der Nocebo Effekt – Aberglaube und Vorstellung machen krank


Überall auf der Welt gibt es geheimnisvolle Krankheiten, deren Ursachen sich nicht ergründen lassen und die woanders völlig unbekannt sind. Eine von ihnen sind Gedanken, die krank machen. Dieser Effekt heißt Nocebo und ist der böse Bruder des heilenden Placebo-Effekts.

Die Macht unserer Vorstellungskraft allein vermag es, ernsthafte Symptome auszulösen. Organische Ursachen gibt es dafür nicht. Sie entstehen häufig durch Aberglauben oder bestimmte Bräuche. Aber auch die moderne Medizin ist davor nicht sicher. Wenn Ärzte vom Giftschrank reden oder der Beipackzettel voll ist von möglichen Nebenwirkungen, kann das auch den Nocebo-Effekt hervorrufen.
Was passiert dabei im Körper und wie können wir uns davor schützen?

2 Gedanken zu “Der Nocebo Effekt – Aberglaube und Vorstellung machen krank

  1. Pingback: “Axe” fällt wieder Schüler @ gwup | die skeptiker

  2. Pingback: Video: Der Nocebo-Effekt @ gwup | die skeptiker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s