Kein Fake: Ursula & Alfred – Tierkommunikation, Telepathie


Advertisements

9 Gedanken zu “Kein Fake: Ursula & Alfred – Tierkommunikation, Telepathie

  1. Es gibt Menschen, die werden beim Lügen nicht mehr rot ! Mindestens so dämlich wie die Ursula ist allerdings der Alfred. Diesem Typen kann man offensichtlich jeden Bockmist als Wahrheit andrehen. Solche Ursulas und Alfreds gibt’s allerdings in unserer Welt gleich haufenweise.

    Gefällt mir

  2. Jedes Wort ist ja auch Schwingungund das können sie [die Tiere] alle empfangen

    Ich bezweifle zwar, daß zB Amoebozoa Schall wahrnehmen können, doch davon abgesehen ist diese Aussage ein schönes Beispiel für die Funktionsweise des esoterischen Denkens. Klingt gut, ist mit etwas Wohlwollen auch richtig zu nennen — nur die Folgerung ‚und deswegen können wir kommunizieren‘ ist derart non sequitur, daß es kracht. Bloß ist der geneigte Zuhörer zu dem Zeitpunkt schon derart von dem seichten Geblubber eingelullt, daß bei den empfänglicheren die Abwehrreaktion wenn überhaupt nur sehr schwach ausfällt.

    Gefällt mir

    • moin Peter, es steht zu befürchten, daß Du einem Mißverständnis aufgesessen bist: Das „Kein Fake:“ im Titel des threads ist die Kurzfassung von „Obgleich dieses Video ob seines absurden und völlig realitätfremden Inhaltes so aussehen mag – es ist kein Fake„.

      Besser könnte ich die Sachen auch nicht erklären.

      Es wird keine einzige Erklärung im Video geboten, nur ein Haufen unausgegorener Behauptungen.

      Ich kann alles bestätigen

      Herzliches Beileid!

      Gefällt mir

    • @ Peter Demel

      Immer dann, wenn einzig und allein der Glaube das Denken und Handeln der Menschen dominiert, ist der Irrtum vorprogrammiert !

      Es existieren auf unserem Planeten offenbar jede Menge Leute, denen man jeden erdenklichen Schwachsinn als Wahrheit verkaufen kann !

      Gefällt mir

  3. Also, ich habe nicht gesagt, dass ihr das glauben muss. Ich finde die Erklärung sehr gut.
    Es gibt viele Dinge, wo wir denken wir wissen es, aber wir glauben es nur.
    Zum Beispiel: Das Femat Theorem gilt als bewiesen. Obwohl es vielleicht 2-3 Menschen gibt, die die Beweisführung verstehen. Trotzdem geht die Wissenschaft, oder wir davon aus, dass es stimmt.
    Eigentlich glauben wir es!
    Das gleiche gilt für Fernsehnachrichten, die wir nicht überprüfen können. Wir glauben es.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s