Fauler Zauber: Esoterik – Geldmaschine und gefährliche Manipulation


BR5 – Der Funkstreifzug:

Fauler Zauber: Wie Esoterik Familien zerstört und Existenzen ruiniert

Wer in einer Lebenskrise steckt, wem die Probleme über den Kopf wachsen oder wer schwer krank ist, kennt die Faszination des Satzes: Ich kann Ihnen helfen. Selbst Pragmatiker beginnen dann, an Wunder zu glauben.

Damit werden sie zur leichten Beute für Scharlatane, Gurus und Psychosekten. Doch die angeblich so sanften Methoden wie Reiki, Channelling und Schamanismus sind oft alles andere als harmlos. Sie ruinieren Existenzen, zerstören Familien und können labile Menschen in den Tod treiben.

Geldmaschine Esoterik

Der Markt der Esoterik boomt. Experten schätzen, dass in Deutschland jedes Jahr bis zu 20 Milliarden Euro mit spirituell-okkulten Praktiken, Büchern zum Thema und esoterischen Kursen umgesetzt werden. Vor allem in Berlin und München, wo hunderte von Anbietern solvente Kunden mit Heilsversprechen locken. Nach Erkenntnissen der Polizei tummeln sich in der Branche auch Kriminelle, die es ausnutzen, dass auf dem Markt der Esoterik ohne therapeutische oder medizinische Ausbildung viel Geld verdient werden kann …

HIER weiter

PODCAST: Sendung anhören

Und morgen kommt im TV (28.02.2012, 21:45, ARD) FAKT mit dem Thema: „Milliardengeschäfte mit Hokuspokus“

Produkthaftung und Verbraucherschutz werden in Deutschland eigentlich groß geschrieben – umso erstaunlicher ist es, dass es ausgerechnet für einen Markt, auf dem in Deutschland bis zu 30 Milliarden Euro umgesetzt werden, offensichtlich keinen politischen Willen gibt, irgendwie regulierend einzugreifen.

3 Gedanken zu “Fauler Zauber: Esoterik – Geldmaschine und gefährliche Manipulation

  1. Es gab mal im Jahre 2003 den Versuch, ein sog. „Lebensbewältigungshilfegesetz“ im Bundestag einzubringen. Erstaunlicherweise war es die bayerische CDU, die diesen Antrag einbrachte. (Siehe hierzu: Bundestags-Drucksache 13/9717. Nachzulesen unter http://www.AGPF.de/Lebensbewältigungshilfegesetz.htm.)

    Torpediert wurde dieser Antrag seinerzeit in der damaligen rotgrünen Koalition von der Partei „Die Grünen“. Eine Partei, in deren Reihen sich nachweislich eine große Zahl von Anhängern diverser esoterischer Disziplinen tummelt. Auch die Anhänger der Pseudowissenschaften „Homöopathie“ und „Anthroposophie“ sind in dieser Partei stark vertreten. (In dieser Partei sind die sog. Heilpraktiker besonders stark vertreten. Honni soit qui mal y pense !)

    Bedauerlicherweise ist aber auch die aktuelle schwarzgelbe Koalitionsregierung in dieser Angelegenheit bisher untätig geblieben. Es bleibt zu hoffen, dass die heutige (28.2.2012) ARD-Sendung im Magazin „FAKT“ um 21:45 Uhr, Bewegung in diese leidige Angelegenheit bringt.

    Gefällt mir

  2. Hi Argus,
    das ist der Grund warum ich „grün“ nicht wählen kann.
    Allerdings vermutet man bei einer Partei die das C im Namen trägt nicht direkt Aufklärung als Absicht: ich hab da dann immer den Eindruck da will sozusagen der Aldi gegen den Lidl…

    Gefällt mir

  3. @ Elke

    Vor allem in Berlin und München, wo hunderte von Anbietern solvente Kunden mit Heilsversprechen locken. Nach Erkenntnissen der Polizei tummeln sich in der Branche auch Kriminelle, die es ausnutzen, dass auf dem Markt der Esoterik ohne therapeutische oder medizinische Ausbildung viel Geld verdient werden kann …

    Ich lese in der Branche tummeln sich auch Kriminelle…………
    Für mich ist alles was damit zu tun hat sehr bedenklich und auch kriminell, ob mit oder ohne Ausbildung. Was für eine Ausbildung in der Esoterik wäre denn nicht kriminell???? Allein schon das Wort Ausbildung. Vielleicht sollte man den staatlich geprüften Astrologen, den Professor für Homöopathie und so weiter Einführen…….Ich kann echt nicht mehr…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s