Religion und Aufklärung heute – Atheisten machen mobil


 

2 Gedanken zu “Religion und Aufklärung heute – Atheisten machen mobil

  1. Bei einer Trennung von Kirche und Staat müssten sehr große Teile unseres Rechtssystems umgestellt, nivelliert und ergänzt werden – ein Kraftakt der sich aber auf jeden Fall lohnt und die Welt ein großes Stück gerechter macht. Beispiel §53StPO – Zeugnisverweigerungsrecht.
    „(1) Zur Verweigerung des Zeugnisses sind ferner berechtigt Geistliche über das, was ihnen in ihrer Eigenschaft als Seelsorger anvertraut worden oder bekanntgeworden ist; …….“
    Hier fand und findet hinter einer ehemals Menschengemachten Glaubenswahrnehmung Strafvereitelung statt – mit „Gottes“ Segen – ein imaginärer Herr wird’s schon richten – lächerlich dieser Gedanke.
    Zahlungen von etwa 500.000.000,- Euro jährlich an die Kirchen allein in Deutschland nach dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 – ein Knebel, eine religiöse Knechtung, auch für diejenigen, die religiös ungebunden sind oder einer anderen Religion (Islam, Buddismus, …) angehören – aus unserer aller Steuergelder. Zur damaligen Zeit konnte man nicht im vollem Umfang davon ausgehen wie sich die Welt entwickelt und sich Dinge verändern werden. Heute, heute ist man sich dessen bewusst – siehe beispielsweise Vereinbarungen über Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken, da wird um jedes Jahr des ausgehandelten Zugeständnisses gefeilscht und das ist auch richtig und wichtig – weil sich die Welt weiter verändern wird.
    Religionen sind Wirtschaftsimperien die ihre Pfründe vor einem selbstbewusster werdenden Atheismus gefährdet sehen.
    Eines wird aber bleiben – wir werden Menschen sein und es wird weiterhin wichtig sein im Ramen geltender Gesetze das soziales Gefüge aufrecht zu erhalten – ohne irgendeinen Gottesglauben.

    Gefällt mir

  2. @ BSR,

    „Religionen sind Wirtschaftsimperien die ihre Pfründe vor einem selbstbewusster werdenden Atheismus gefährdet sehen.“

    Genau so isses.

    Es wird höchste Zeit, dass immer mehr Leute endlich die Augen und Ohren öffnen und nicht weiter diesem unsäglichen Scheinheiligentum hinterherlaufen.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s