Blaubeerwald: Allessaro – Der Engel der Lebensfreude


Da haben wir ja wieder ein Schmankerl!

Christine Strübin vom Blaubeerwald channelt den Engel Allesaro.

Das muss man gesehen haben. Boahhhhh !!!

7 Gedanken zu “Blaubeerwald: Allessaro – Der Engel der Lebensfreude

  1. Das ist ja die Ausgeburt der OBERverarschung. Undenkbar, dass der Schnickse jemand diese billige Aufführung überhaupt abnimmt. Selbst die schauspielerische Leistung lässt mehr als zu Wünschen übrig.

    Die Eltern möchte ich mir mal krallen,die da ihr 8 jähriges Kind ans Telefon lassen. Kann man solchen Leuten nicht das Sorgerecht entziehen??

    Und dann noch Christine Kaufmann, oh mein Gott, wie kann man sich denn so BLAMIEREN!

    Gefällt mir

  2. Dummheit siegt! Dieses Motto hat sich die gegenwärtige Esoterik-Szene unwissentlich verordnet, und ihre Rezipienten (hier die Anrufer) nehmen sich des selben Mottos an, wandeln sie in vermeintlich konkrete Lebenshilfe um und sind überglücklich, diese auch noch aus dem berufenen Munde eines spezialisierten „Engels der Lebensfreude“ mit dem niedlich-wohlklingenden Namen „Allesaro“ unterbreitet zu bekommen.

    Frage: Wie tief muss ein Mensch eigentlich gefallen sein, um diesen dummdreisten, erbarmungsgswürdigen Wortmüll für die authentische Diktion eines „höheren Wesens“ zu halten? Und was reitet eine prominente Schauspielerin wie Christine Neubauer (um hier höflich Schwarzbeer zu korrigieren, die Frau Kaufmann am Apparat witterte), ihre selbst(v)erklärte Nähe zu Engeln (insbesondere Schutzengeln) zum Anlass zu nehmen, mit einer Frau Strübin aus dem „Blaubeerwald“ eine komplett uninspirierte, fadenscheinig um doch nur aufgesetzte Ernsthaftigkeit bemühte Pseudo-Diskussion zu führen? Und woher um Himmels willen kommen all die Zuschauer und Anrufer, die sich hier freiwillig mitnehmen lassen in ein realsatirisches Universum voll der abgegriffenen Redewendungen, hohler pathetischer Phrasen und dabei sinn- und verstandesfrei in einem Ausmaß, wie es wohl nur der ganz gewöhnliche esoterische Alltag zu generieren versteht?

    Fragen über Fragen, und eine Antwort immerhin steht längst fest: Dummheit siegt! Darauf mögen sich all jene, die mit der „Geistigen Welt“ in permanenten, intensivem Kontakt stehen, ruhig was einbilden: Mit Bildung, die diesen Namen verdient, werden sie in diesem Leben aller Voraussicht nach nämlich nicht mehr in engeren Kontakt treten…

    Gefällt mir

  3. Stammt von ihrer Homepage:
    WIR & DER BLAUBEERWALD
    Christine Strübin
    „Schon als Kind war ich medial und hellsichtig veranlagt, was für mich
    ganz normal schien. Ich vertrat immer die Wahrheit und kämpfte gegen
    die Lügen und Scheinheiligkeit der Erwachsenen an. Nach einer
    entsprechend turbulenten Jugend und intensiven Erfahrungen mit der
    zivilisierten Scheinwelt unserer Gesellschaft machte ich mich auf die
    Suche nach meiner wahren Bestimmung und Leben.

    Sie offensichtlich schon als Kind Erfahrung gesammelt: Lügen und Scheinheiligkeit
    Das hat nunmehr bis zur Perfektion getrieben!

    Ein Teil der Menschheit ist halt nur „vertrauensselig“ etwas zu hinterfragen ist nicht „IN“.
    Im Grunde genommen sind das alle „Psychosozialfälle“ HartzIV im psychischen Bereich, zumindest deren Kunden!

    Gefällt mir

  4. Also jetzt reicht´s aber mit eurer Schimpferei !!!!! Es gibt den Engel der Lebensfreude, ubd er ist von großer Notwendigkeit. Ihr könnt alle mal eine Priese von ihm vertragen. . . Hört auf zu urteilen und hinterfragt mal eure zu eng geratenen ;Muster. . . das hat schon seine Richtigkeit. Spiritualität und die Gegenwart der Engel sind spürbar. Hinterfragt mal euren Zorn und vielleicht hat ihr ja einfach Angst euch auf die hier existierenden Welten fern von eurem 3 D Kontrollprogramm . Wissenschaft und Spiritualität lassen sich greifen. . . Glaubt mir das!!! Ich bin auch von Kind her hellsichtig und meine ganze Familie ebenso. . . Ich lasse mich auch Prüfen und hinterfrage meine Eingebungen.- . . . Ihr solltet eure Negativen Eingaben auch mal hinterfragen. . . Und akzeptieren, dass es viel mehr gibt, als ihr nur so ahnen könnt . . . in diesem Sinne, Liebste grüße – Teocalli –

    Gefällt mir

  5. @ Teocalli

    „Ich bin auch von Kind her hellsichtig“

    DAS hättest du uns bei deinem „Namen“ wirklich nicht mehr sagen müssen: der trieft ja vor „Spiritualität“.

    Andererseits: „Teocalli“ hört sich irgendwie nach „göttlicher Zirkus“ an – Theo (Gott) + Roncalli

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s