Evangelikale Mission mit Sterbeszene im Internet


Via Mission Gottesreich:

Diese kurze vertonte Fotogeschichte zeigt der evangelikale Sender Evangeliums-Rundfunk (ERF) Ende Januar 2010 im Netz, um Menschen zum christlichen Glauben zu bekehren.

Nach der Unfall-Geschichte kann sich der Nutzer durch verschiedene Fragen klicken. Zum Beispiel: “Was kommt nach dem Tod?” Die Antwort auf der ERF-Internetseite: entweder das “ewige Leben” oder “die ewige Verdammnis” – je nachdem, ob man sich für oder gegen Gott entschieden hat.

Danach kann der Leser hier Klick für Klick zum Christen werden. Zu düsterer Musik und mit Fotos von zerstörten Gebäuden oder Grabsteinen erfährt er auf dem Weg zur Bekehrung, dass “unsere Welt” “gefährlich”, “egoistisch”, “kalt” und “sinnlos” ist. Und weiter heißt es: “Wir sind vor Gott sündig, weil wir uns gegen Gott richten.” Und: “Ein Leben in Sünde führt zum Tod.”

Doch Rettung naht: “ein Leben mit Jesus Christus.” Zu sphärischen Klängen kann der Netz-Nutzer ein Gebet nachsprechen. Darin heißt es zum Beispiel: “Übernimm Du die Führung in meinem Leben und verändere mich so, wie Du mich haben willst.” Am Ende hat der Leser die Wahl zwischen zwei Klick-Feldern: 1. “Ich habe das Gebet gesprochen und einen Anfang mit Gott gemacht.” oder 2. “Ich bin (noch) nicht bereit, mich auf Gott einzulassen.” Bei der zweiten Möglichkeit erfährt der Nutzer noch einmal: “Gehen Sie verantwortungsvoll mit ihrem Leben um, denn Sie haben nur eins!” Und mit dem nächsten Klick geht’s zurück zum Start der Fragereihe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s