Neuer Humanoide wurde entdeckt !


Neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Human- und Evolutionsbiologie zufolge, wurde eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Prof. Dr. Dr. Chichi Rimuchi und Dr.Dr. Ranjid Checheck, beide von der University of Biological Science in Nowheremountain, wollen einen neuen Humanoiden gefunden haben.

Eine Weiter- bzw. Nebenentwicklung unseres heutigen Homo Sapiens, genannt „Homo Relantesokrepse“.

Genaue Forschungsergebnisse liegen der Öffentlichkeit noch nicht vor, aus Insiderkreisen wurde jedoch verlautet, dass sich die neue Spezies durch eine genetische Besonderheit auszeichnet, die sich optisch an einem „Dauerlächeln“ erkennen lassen soll.

Unter vorgehaltener Hand wird gemunkelt, dass der Dalai Lama, Otto Schily, Bärbel Mohr, Sarah Palin und Tom Cruise zur neuen Gattung Mensch zählen sollen.

Prof. Rimuchi hat außerdem in einem Interview mit der „Absurdistan Tribune“ angedeutet, dass der zugrundeliegenden genetischen Veränderung Gene des Homo Sapiens zum Opfer fielen, die für die Koordination der kognitiven Wahrnehmung wichtig seien.

Somit würden beim „Homo Relantesokrepse“ bestimmte Transmitteraktivitäten im Gehirn fehlen, die die neuronale Grundlage bilden, um Sachverhalte realistisch einschätzen zu können.

Dieses evolutionär bedingte Defizit macht es jedoch erst möglich, dass die neue Spezies im Gegenzug Eigenschaften entwickelt hat, die eine Art „Dauer-Glücks-Delirium“ zur Folge haben.

Dies lässt sich wiederum an dem neuen körpereigenen Botenstoff  „Smiley“ im Stoffwechsel nachweisen, den Dr. Checheck entdeckte und den er in seiner Wirkung umgangssprachlich mit einem „Hammer-Anti-Depressivum“ vergleicht.

Evolutionär betrachtet, hätte dies den Vorteil, dass durch das Wegfallen der anstrengenden Gedächnistätigkeit des Nachdenkens und auch des Mitgefühls, jegliche Wahnvorstellungen als sinnstiftend und somit als einzig gültige Wahrheit angesehen werden können. Dadurch entsteht wiederum ein erstaunliches Sicherheitsgefühl.

Dr. Checheck konnte jedoch auch nachweisen, dass der „Homo Relantesokrepse“ bei Angriff auf seine Weltanschauung eine enorme Konzentration an Adrenalin ausschüttet, was zu einem sehr aggressiven Verteidigungsverhalten führt.

Demzufolge stellt sich die spannende Frage, wie sich unser Modell des Homo Sapiens in Zukunft entwickeln wird, um dem Aussterben entgegenzuwirken.

Laut Prof. Rimuchi dürfte es jedoch sicher sein, dass der „Homo Relantesokrepse“, dessen Bezeichnung von den beiden Wissenschaftlern gewählt wurde, weil er ausschließlich unter Anhängern von RELigion,  ANThroposophie, ESOterik, KREationismus und PSEudowissenschaft zu finden ist, deswegen REL-ANT-ESO-KRE-PSE, eine evolutionäre Zwischenstufe einnimmt, die sich auf Dauer gesehen wieder selbst zerstören wird.

Atheisten können als getrost aufatmen, denn so wie es aussieht, werden die momentan Letzten dann doch wieder die Ersten sein.

Desweiteren möchte ich noch darauf hinweisen, dass sich auch die Wissenschaftler von Esowatch in Rumpelstilzchenshausen mit den angesprochenen Forschungsergebnissen beschäftigen. Aus gegebenem Anlass haben sie bereits einen von fünf Fragebögen entwickelt, womit jeder, der sich unsicher ist, selbst testen kann, ob er zur Gattung des „Homo Relantesokrepse“ gehört.

Anhand des ersten Formulars, dass Ihnen freundlicherweise der Blog von Esowatch hier zum download zur Verfügung stellt, lässt sich prüfen, ob eine Neigung zur Pseudowissenschaft vorhanden ist. 😆

Weitere Informationen sofern vorhanden, werden folgen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Neuer Humanoide wurde entdeckt !

  1. @ Der Erste,
    gemach, gemach! Ich kann Ihre Haltung nicht nachvollziehen. Fühlen Sie sich etwa selbst angesprochen? Was bedrückt Sie denn, wenn Sie hier eine derart unvernünftige Frage stellen?
    Haben Sie den Beitrag überhaupt aufmerksam sowie vollständig gelesen?
    Wenn ja, müsste Ihnen eigentlich zweifelsfrei aufgefallen sein, dass es sich um einen satirischen Beitrag von Elke Reihl handelt und auch deutlich erkennbar der Kategorie „SATIRE“ zugeordnet ist.
    Sofern Sie nicht wissen, was unter Satire zu verstehen ist, können Ihnen diese Ausführungen ja eventuell etwas mehr Klarheit verschaffen.
    Also, werter Der Erste, bleiben Sie bitte entspannt – denn solche Kommentare wie der Ihre sind zudem in allgemeiner Hinsicht wohl wenig sinnvoll für die Leser(innen).
    Übrigens: Zum Formular von Esowatch gibt es auch noch einen passenden Beitrag im dortigen Blog…sofern Sie dies interessieren sollte?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s