Prophezeiungen 2009 – Multitalent Iris Treppner


Da sich nach meinem letzten Beitrag zur RTL-Sendung „Die Prophezeiungen 2009“ Iris Treppner, die auch in der Sendung anwesend war, rege im Blog  zu Wort gemeldet hat, möchte ich Ihr ganz speziell einen eigenen Beitrag widmen.

Leider wurde das Multitalent Treppner in der Sendung lediglich als Astrologin und Börsenspezialistin vorgestellt; da aber Frau Treppner wesentlich mehr zu bieten hat als die Finanz-Astrologie, wäre es sehr schade, wenn ihre weiteren Kompetenzen vor der breiten Öffentlichkeit verborgen blieben. Die Astrologie hat bei ihr schließlich schon mal mehr zu bieten, wie Astro-Liebe, und  Astro-Pferde.

Frau Treppner besitzt außerdem herausragende Kenntnisse im Umgang mit den sogenannten „Lenormand-Karten“, dazu hat sie auch schon einige Bücher publiziert und arbeitete natürlich auf mehreren Esoterikportalen als Kartenlegerin.

Als aufstrebende Expertin in der Branche erscheint es sehr plausibel, dass sich Frau Treppner mittlerweile als Geschäftsfrau engagiert und somit ihr eigenes Esoterik-Berater-Portal gegründet hat. Über 50 Berater arbeiten dort für sie per Telefon und bei Bedarf auch per E-mail-Kontakt. Das Treppner-Team.

Und weil das immer noch nicht reicht, kann man bei confessio.de noch nachlesen, dass  Frau Treppner auch alias „Lilith“ sehr geschäftstüchtig unterwegs sein soll. Dazu muss man annehmen, dass sie nicht identisch ist mit der Inhaberin der Seite lilith-kartenlegen.de  (Hinweise dafür gibt es jedenfalls nicht, aber man kann beim deutschen Patent- und Markenamt nachlesen, dass der Name „Lilith®“ von Sonja Giese, der Betreiberin der vorgenannten Website, dort eingetragen und somit als Marke geschützt ist). Für die Website „lilith-kartenlegen“ dürfte jedoch Iris Treppner keine Fremde sein, den so wie auch Malkiel Rouven Dietrich wird sie in einem Interview vorgestellt und damit als Beraterin beworben. Auch dieses Portal lässt mit seinem umfangreichen Angebot keine esoterischen Wünsche offen. Selbstverständlich steht auch jedem Besucher ein integrierter Shop zur Verfügung, damit auch noch das allerletzte Produkt im Sinne der Esoterik einen Abnehmer findet.

Wenn man sich die vielfältigen Aktivitäten so betrachtet, ist es natürlich kein Wunder, dass Frau Treppner heute Polo spielen und sich jeden Luxus leisten kann, den sie sich nur wünscht.

Ja, liebe Leser, gehören auch Sie zu den Menschen, die sich die Karten legen lassen und/oder auf astrologische Analysen hören, um die Taschen diverser Abzocke-Portale zu füllen?

Ich kann Ihnen nur raten, wenn Sie wirklich etwas für sich tun wollen, lassen Sie es sein. Sie kommen damit nur vom Regen in die Traufe. Eine esoterische Weltanschaung lebt von der Angst der Menschen, wobei diesen vorgegaukelt wird, vor den Dingen Angst haben zu müssen, die Ihnen im Notfall wirklich helfen. Sie verbauen sich dadurch nur echte Hilfe, gerade wenn es um Krankheiten geht.

Falls Sie wirklich in eine akute Notlage kommen sollten, in der es um Leben und Tod geht, kann Ihnen nur die Schulmedizin und alles, was dazu gehört, helfen, vergessen Sie das bitte nicht.

Unfallsymptome, ein anaphylaktischer Schock oder ein Beinbruch können nur von der Medizin behandelt werden. Da hilft spontan kein Placebo-Effekt, wobei die Alternativ-Medizin generell nichts weiter zu bieten hat.

Die Manipulation und Indoktrination, die Ihnen durch Esoteriker widerfährt, hat jedoch immer damit zu tun, dass sie Zweifel an der Schulmedizin schüren und Medikamente, weil chemisch, als gefährlich und krankmachend darstellen. Falls Sie diese Zweifel übernehmen, kann das in einem Notfall fatale Folgen haben, denn so wie es den Placebo-Effekt gibt, führen Angst und Zweifel vor negativen Auswirkungen zu einem Nocebo-Effekt, der dafür verantwortlich ist, dass wissenschaftlich erprobte und nachgewiesene Therapien unwirksam werden.

Auch wenn der Einstieg, bzw. die Nutzung esoterischer Methoden für manche außerhalb von Gesundheitsfragen geschieht, kann niemand davon ausgehen, dass er nicht einmal schwer krank wird und dann auch auf Esoteriker vertraut, die unabdingbar die Wirksamkeit seriöser Therapien durch ihre Weltanschauung verhindern.

Der Begriff der „Selbstheilungskräfte“ wird von diesen Menschen schamlos ausgenutzt, denn um diese zu aktivieren, brauchen Sie entsprechende Angebote nicht.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Entspannungs- und Autosuggestions-CDs, die Sie dabei unterstützen können abzuschalten und für mehr Wohlbefinden zu sorgen, falls Sie dazu Hilfe brauchen. Jeder Quacksalber ist so überflüssig wie ein Kropf. Erkennen müssen Sie dies selbst und das tun Sie, wenn Sie Ihren Verstand einschalten.

Auch die gestrige Maischberger-Sendung unter dem Motto:

„Kann der Geist heilen?“

ließ dazu einige Fragen offen, die der Diskussion bedürfen.

4 Gedanken zu “Prophezeiungen 2009 – Multitalent Iris Treppner

  1. Wie schrieb nicht schon Prof. Edzard Ernst im Skeptiker-Artikel „Werden Sie Scharlatan“:

    „Frustriert, weil andere mit Unsinn das große Geld machen? Verzweifelt, weil Ihren Bemühungen um Wissenschaft und Aufklärung keine Anerkennung zuteil wird? Satteln Sie um! Bieten Sie ‚Entropische Enterospektroskopie‘ oder ‚Transzendentale Erholung‘ an – und werden Sie reich und berühmt damit.“

    Die ganze Anleitung hier:

    http://www.gwup.org/skeptiker/archiv/2005/1/scharlatan.html

    Gefällt mir

  2. Hallo Frau Reihl,
    bevor Sie sich verrennen:
    1.) Die Aussage von confessio.de: „Iris Treppner alias Lilith“ ist falsch, aber das ist confessio.de wurscht. Die lassen es wissentlich falsch stehen, obwohl sie vor geraumer Zeit in einem mehrfachen Mail-Hin-und-her drauf hingewiesen und gebeten wurden, es doch eben richtigzustellen.
    Iris Treppner ist nie als „Lilith“ irgendwo aufgetreten.
    Lilith ist meine Marke und die nutze nur ich.
    2.) Iris Treppner arbeitet auch nicht neben Malkiel Rouven Dietrich bei mir als Beraterin. Keiner von beiden tut das. Weder sie noch er.
    Die Fragebogen-/Interview-Seiten, die sie in Ihrem anderen Beitrag erwähnen, sind reine Information über „Menschen mit Esoterikangeboten im Internet“
    Man darf daraus nicht schließen, dass die dort vorgestellten Personen in das Beraterangebot auf meiner Homepage eingebunden sind. Das sind sie alle bis auf eine Ausnahme (Amanda Weiss) NICHT.
    3.) Der Shop verweist auf Amazon-Angebote, die ich lediglich den Themen meiner Homepage entsprechend katalogisiert habe. Ich selber betreibe keinen Shop.
    4.) Ein über meine Homepage generierter Shop-Umsatz hat keinen Einfluss auf Iris Treppners Einkünfte, sondern nur auf meine.
    5.) Kurz: Iris Treppner hat mit meiner Homepage überhaupt nichts zu tun. Auch wenn die von confessio.de es partout anders darstellen möchten. Aber nur allein deshalb wird es keine Tatsache.
    Vielleicht wären wenigstens Sie so nett und würden die falschen Behauptungen oben korrigieren, damit nicht der nächste irgendwann denselben Quatsch erneut falsch abschreibt.
    Viele Grüße
    Lilith

    Gefällt mir

  3. Hallo Lilith,

    Warum schalten Sie denn keinen Rechtsanwalt ein, wenn confessio.de wissentlich Lügen verbreitet? Es kann nicht meine Aufgabe sein, erwähnte interne Auseinandersetzungen nachzuprüfen.Ich habe ja auch geschrieben: „Dazu muss man annehmen, dass sie nicht identisch ist mit der Inhaberin der Seite …“ Ich sehe aber bei confessio.de keinen einzigen Hinweis, der darauf schließen lässt, dass Sie damit gemeint sind und ob Frau Treppner alias „Lilith“ oder „Esmeralda“ oder sonstiges unterwegs ist, wird sowieso jedem außer Ihnen Jacke wie Hose sein. Sie werden sich den Namen jedoch nicht schützen lassen können. Es gibt viele Liliths im Internet und solange confessio.de nicht ausdrücklich irgend eine Adressangabe von Ihnen eingebunden hat, ist es eine reine Spekulation, anzunehmen, dass es sich dabei um Sie handeln müsse. Wenn es Frau Treppner stört, dort alias „Lilith“ genannt zu werden, was ich jedoch in keiner Weise beurteilen kann, muss sie sich darum kümmern. Es geht dabei aber, wenn man genau liest, nicht um Sie.

    Ist doch vorteilhaft, wenn Sie hier erläutern können, dass Frau Treppner und Herr Dietrich rein gar nichts mit Ihrer Seite zu tun haben, denn wie Sie sehen, kommt das nicht klar rüber. Haben die beiden nie (auch früher nicht) als Berater gearbeitet, die über Ihre Seite angeboten wurden?

    Dass der Shop zu Amazon laüft kann jeder sehen, da haben Sie ein Partnerprogramm mit Amazon abgeschlossen und werden prozentual an den Verkäufen, die von Ihrer Seite kommen beteiligt. Wo ist das Problem? Sie generieren damit Umsätze, sagen Sie doch selbst. Hätten Sie den Shop nicht eingebunden, würden Sie damit auch keine Umsätze erzielen.

    Ich habe nicht geschrieben, dass Frau Treppner an Ihren Shop Umsätzen beteiligt ist. Davon steht nirgends etwas.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s