Partnerschaften zwischen Staat und Privatinvestoren- Korrupte Abzocke und Steuerverschwendung!


Immer mehr stellt sich heraus, dass wir als Bürger viel zu wenig Einblick haben, was mit unseren Steuergeldern passiert. Hier geht es nicht nur um bundespolitische Entscheidungen oder aktuell Auswirkungen der Finanzkrise, sondern um Gegebenheiten, die im Kleinen, sprich in den Kommunen, auf der Tagesordnung stehen.

Ich gehe mal davon aus, dass die meisten von Ihnen noch nie etwas über „Public Private Partnership“ kurz PPP gehört haben.

Hier handelt es sich um ein Modell der Zusammenarbeit zwischen privaten Unternehmen und dem Staat, bzw. den Kommunen. Ins Leben gerufen wurden derartige Projekte um Investitionen und damit Steuern zu sparen, denn Privatfirmen werden Teilhaber von staatlichen Einrichtungen und müssen somit investieren. In der Regel werden damit zum Beispiel Stadthallen, Schwimmbäder oder Schulen von privater Hand saniert, wobei sich die Kommunen wiederum zu Mietzahlungen verpflichten müssen, um der Öffentlichkeit eine weitere Nutzung der Objekte zu gewährleisten.

Dieses Outsourcing staatlicher Verantwortlichkeit hört sich zwar auf den ersten Blick ganz gut an, es birgt jedoch mehr Schattenseiten, als sich irgendjemand nur vorstellen könnte.

Findige Rechtsanwälte als Vertreter von privaten Unternehmen und deren Verträge sorgen in der Realität dafür, dass aus den gewünschten Einsparungen immense Ausgaben für den Steuerzahler werden, und zwar wesentlich mehr als bei Alleingängen von Kommunen ohne private Beteiligung.

Abzocke und Korruption im Staat lassen grüßen und dies nicht nur bei der Deregulierung des Bankenwesens.

Deshalb wird es immer wichtiger informiert zu sein.

Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen:

Auch Plusminus brachte am 14.10.2008 einen kritischen Beitrag zu dem Thema, doch dieser steht leider heute am 15.10.2008 um 16.30 Uhr im Internet nicht mehr zur Verfügung. Warum wohl???

2 Gedanken zu “Partnerschaften zwischen Staat und Privatinvestoren- Korrupte Abzocke und Steuerverschwendung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s