Igitt!: Europäische Glaubuli-Hochschule in Traunstein


Toller Artikel von unserem Jemseneier!

Homöopathie-Esoterik-Hochschule in Traunstein? Bitte nicht!

Zuerst hab ich ja gedacht es ist erster April als ich das las! Traunstein will Hochschulstadt werden:  Wie weit ist das Hochschulwesen in der Bundesrepublik verkommen? … gerade erst waren die Medien voll von Elfen-, Nymphen- und Engelsenergien aus der Fachhochschule Weihenstephan… …gerade erst waren die Medien voll von einem ganzheitlichen Traunsteiner Krebsarzt, der … Weiterlesen »

About these ads

14 Gedanken zu “Igitt!: Europäische Glaubuli-Hochschule in Traunstein

  1. Ist die Menschheit überhaupt noch zu retten ? Der Schwachsinn hat zweifellos Hochkonjunktur und das medizinische und religiöse Idiotentum breitet sich mehr und mehr aus ! Eine Flucht aus dem Bannkreis der Esoterik und des klerikalen Lügen-Imperiums scheint aussichtslos zu sein. Die Vernunft hat längst das Feld geräumt und Dummheit und Ignoranz beherrschen das Geschehen. Es besteht überhaupt kein Zweifel: Die Mutter der Dummen ist immer schwanger !

    Gefällt mir

  2. Hallo Elke,
    das “unser Jemseneier” freut mich natürlich:-)

    Vielen Dank für´s weiterverbreiten. Derzeit sind es 6 oder 7 Blogs die hierzu schreiben oder verlinken.
    Was noch fehlt ist eigentlich mal wieder der Aufschrei von den echten Wissenschaftsbloggern und echten Medizinern!
    Schließlich geht´s hier um echte akademische Titel die für Esoterik herhalten sollen!
    LG, Jemseneier

    Gefällt mir

    • @ Jemseneier

      Da es nachweislich unzählige Apotheken gibt, die bedenkenlos – wider besseres Wissen – homöopathische Mittelchen, Schüssler Salze, Bachblüten usw. (Inzwischen gibt es sogar Bachblüten-Kaugummi !) empfehlen und verkaufen, kann man auch dieser Akademiker-Lobby nicht mehr vertrauen. Kein Wunder, wenn unter diesen Voraussetzungen brave, vertrauensselige und uninformierte Leute den unzähligen esoterischen Bauernfängern zum Opfer fallen. Solange es keinen staatlichen Verbraucherschutz für den Psycho- und Esoterikmarkt gibt, kann sich die Lobby der Eso-Betrüger und Homöopathie-Betrüger eben ungestraft ihre Opfer suchen. Die Politik sieht diesem Treiben stillschweigend zu und macht sich somit zu Helfershelfern dieser kriminellen Abzocker.

      Dass ausgerechnet die Partei “Die Grünen” hinter den Pseudowissenschaften Homöopathie, Anthroposophie und TCM steht, sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Einfach mal im Partei-Programm der Grünen unter dem Stichwort “Gesundheitspolitik” nachlesen, wie weit die Degeneration der Führungskader in dieser Partei bereits fortgeschritten ist.

      Gefällt mir

  3. @ jemseneier -
    betrachten wir doch mal die “medizinische Landschaft” um 1796 zu Zeiten als Hahnemann seine theoretischen Erkenntnisse zur von ihm entwickelten Homöopathie erbrachte – im medizinischen Sinne eine Sturm und Drangzeit in der eine Menge entwickelt, erforscht und erprobt wurde.
    Bereits 1807 gab es eine Impfpflicht gegen Pocken in Bayern, 1874 dann im Deutschen Reich, von Hahnemann kaum eine Spur, ein Daniel Düsentrieb auf Abwegen seiner Zeit. Dies reflektiert sich dann folgend “Der Fachbereich Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg verwarf die Homöopathie 1992 im Rahmen der „Marburger Erklärung zur Homöopathie“ als Irrlehre” (Wikipedia zur Homöopathie).
    Homöopathieanhänger folgen einem gesellschaftlichen Mainstream wieder aller medizinischen bzw. wissenschaftlichen Grundlagen, Ergebnis ist ein Binnenkonsens. Wie lange gilt dieser? Unbefristet ist er nicht soweit ich das verstanden habe, oder liege ich da etwa falsch? Was passiert mit den Traunsteiner Bachelorabschlüssen wenn Homöopathie wie bereits in England und Australien zur Makulatur erklärt wird – verlorene Zeit und verlorenes Geld würde ich sagen.
    Ich gehe mal theoretisch einen anderen Weg – Kolexium. Kolexium ist ein feinstofflicher Anteil orbitaler Masse welcher sich bei der Zubereitung von Gummibärchen fängt. Nun, Haribo und andere Hersteller wissen davon natürlich noch nichts, es ist ein “Zufallsprodukt” mit positiven Nebenwirkungen zur Behandlung von Migräne. Kolexium ist derart feinstofflich, das man es mit herkömmlichen Messinstrumenten derzeit noch nicht nachweisen kann, leider. Kolexium wirkt aber, es ist empirisch belegbar, tausende Menschen essen täglich Gummibärchen welche Kolexium enthalten. Logisch das dies wirkt, weil sonst hätten viel mehr Menschen Migräne. Ganz ähnlich ist es mit Valuziethen im Bad Brambacher Himbereis, Stichwort Nierensteine. Wirkt doch hervorragend – empirisch versteht sich. Evidenzerprobt ist es natürlich noch nicht, liegt ja an fehlenden Messmethoden. Hin und wieder plagt mich Migräne – ich fordere hiermit von meiner Krankenkasse die Kostenerstattung für Gummibärchen und stelle gleichzeitig die Frage: “Übernimmt die Krankenkasse auch die Kostenerstattung der Kurierfahrten bei der Lieferung Bad Brambacher Himbereises bis zur Haustür oder nur zur nächstgelegenen Apotheke?”
    Also feinstoffliche Gülle kann man sich auch noch heute zusammenreimen, die anderen werden es schon zahlen, vllt. auch der Traunsteiner “Ausschuss”? ;-) Die zahlen ja schon heute.

    Gefällt mir

  4. Liebe(r) BSR,

    ich befürchte, dass einige allzu Gutläubige deine Satire bezüglich des Kolexium missverstehen und für bare Münze nehmen könnten. Du dürftest sicher wissen, dass manche Leute nun mal dazu neigen, die dämlichsten Theorien und Lehren (z.B. die Hahnemann’sche Homöopathie und die Steiner’sche Anthroposophie) für die ultimative Wahrheit zu halten. Wenn man nämlich einen vorgeblichen Sachverhalt so verschwurbelt verkauft, wie Du in Deiner Satire, dann finden sich für solche Fantasy-Stories stets gutläubige Idioten, denen man nahezu jeden Bullshit als Marmelade verkaufen kann.

    Ein treffliches Beispiel geben z.B. die Grünen ab, die ja in ihrem Parteiprogramm fordern, dass homöopathische Globuli und anthroposophische Medizin von den Krankenkassen zu bezahlen sei. Damit Wirkungsbeweise für diese “Medizin” erbracht werden können, müßten – so die Grünen – neue Prüfmethoden entwickelt werden, damit sich solche Beweise ergeben. Noch bescheuerter geht’s wirklich nicht ! (Kein Witz ! So steht’s tatsächlich im Parteiprogramm der Grünen !)

    In http://www.abgeordnetenwatch.de habe ich die grüne Umweltministerin in NRW, Barbara Steffens, aufgefordert, mir mitzuteilen, wie denn dieses “neue Prüfverfahren” aussehen soll, welches die gewünschten (und bisher nicht vorhandenen) Beweise liefern könnte ! Bisher liegt die Antwort der Ministerin auf meine Frage leider noch nicht vor.

    Gefällt mir

    • @ Argus7 -
      Glubschis ganz weit aufreiß °|° – meinst Du echt, ich könnte damit ganz gross ins Geschäft einsteigen? Ist ja irre, :-) – und ich Idiot hab versucht Cocktailtomaten in Piccolofläschchen zu stopfen und an Strandbars zu verticken. Das es so einfach geht hätte ich natürlich nicht gedacht.

      Gefällt mir

    • @ Argus7

      Nur kurz zur Information:
      abgeordnetenwatch.de geht auf eine Initiative des Rudolf-Steiner-Hauses Hamburg zurück, ist ebendort auch administrativ und organisatorisch angesiedelt. Und: Die Spenden werden über die GLS Bank abgewickelt, eine anthroposophisch begründete und (nach wie vor) geprägte Bank
      (was allein aus der Zusammensetzung des Aufsichtsrats deutlich hervorgeht).

      Gefällt mir

      • @ Michaelibach

        Vielen Dank für Deine äußerst aufschlußreiche Information. Der von Dir aufgezeigte Zusammenhang war mir nicht bekannt. Kein Wunder, dass meine Frage von der Gesundheitsministerin in NRW, Barbara Steffens, bisher nicht beantwortet wurde. Zum Glück habe ich bisher noch keine Spendenzusage an abgeordnetenwatch abgegeben.

        Die innige Verbindung der Partei die Grünen und der Pseudowissenschaft Anthroposophie des Rudolf Steiner war für mich übrigens der Grund, weshalb ich diese Partei nicht mehr gewählt habe. Das werde ich auch künftig so halten.

        Gefällt mir

  5. mal ne Zeile die keinen weiteren Kommentar bedarf -

    “Die Homöopathen ohne Grenzen arbeiten seit Jahren im Spannungsfeld zwischen aktiver Sterbehilfe und Totschlag und das, ohne Anklage. Hut ab für soviel Chuzpe” -

    kann man so mal als Zitat setzen lassen ….

    Gefällt mir

  6. Pingback: Homöopathie und Traunstein: Keine Stimme für die Vernunft! « Chiemgau Gemseneier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s